Widgets Magazine
01:18 12 November 2019
SNA Radio
    Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze bei Wegscheid

    Studie: Bringt der Flüchtlingsstrom nur mehr Arbeitslose nach Deutschland?

    © AFP 2019 / DPA/Armin Weigel
    Panorama
    Zum Kurzlink
    36906
    Abonnieren

    Laut einer Konjunkturprognose des Instituts für Weltwirtschaft werden im Jahresschnitt nur 94.000 Flüchtlinge von mehr als zwei Millionen, die bis 2017 nach Deutschland kommen könnten, einen bezahlten Job finden.

    In der Studie, die der "Bild"-Zeitung vorliegt, rechnen Forscher mit der Ankunft von 1,1 Million Migranten in diesem Jahr, einer weiteren Million in 2016 und weiteren 600.000 Flüchtlingen in 2017. 

    Syrisches Flüchtlingsmädchen auf Lesbos
    © REUTERS / Yannis Behrakis
    Bis 2017 soll die Zahl der Flüchtlinge auf dem deutschen Arbeitsmarkt auf 470.000 steigen. Denn von mehr als zwei Millionen Asylsuchenden erhalte nur  "gut eine Million einen positiven Asylbescheid – und damit eine Arbeitserlaubnis". Aber nur ein Teil von ihnen sei im erwerbsfähigen Alter. Außerdem finde nur jeder 50. jeden Monat auf dem Jobmarkt eine Stelle, so das Portal.

    Bei der Bundesagentur für Arbeit sieht die Prognose nicht ganz so düster aus, denn es gebe einen "statistischen Trick": Dort werden nicht alle Flüchtlinge automatisch zu einer erhöhten Arbeitslosenzahl führen, denn viele von ihnen werden zuerst Integrationskurse besuchen und durch andere "arbeitsmartkpolitische Maßnahmen" gefördert. Auf diese Weise gelten diese Menschen als unterbeschäftigt, jedoch nicht als arbeitssuchend.

    Aber egal, unter welchem Status die Flüchtlinge gezählt werden, die Realität auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland wird das wohl kaum zum Positiven verändern.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Flüchtlingsproblem: Ein Syrer erzählt, warum viele Landsleute heimkehren
    Dänemark: Flüchtlinge mit mehr als 400 Euro werden zur Kasse gebeten
    Forsa: Flüchtlinge und Terror sind Top-Themen bei den Deutschen
    Schengen vor dem Aus? Österreich baut Zaun gegen Flüchtlinge
    Tags:
    Flüchtlingskrise, Migranten, Arbeitslosigkeit, Bundesagentur für Arbeit, Deutschland