11:05 01 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13675
    Abonnieren

    US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat die Lage im Nahen Osten als ein „totales Durcheinander“ bezeichnet. Die USA haben laut dem Politiker der ganzen Menschheit einen Bärendienst erwiesen.

    Die Politik der jetzigen US-Administration habe zu einer Destabilisierung im Nahen Osten geführt, so der amerikanische Milliardär und US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner Donald Trump.

    „Wir haben nicht nur dem Nahen Osten einen äußerst schlimmen Bärendienst erwiesen, sondern der ganzen Menschheit. Menschen werden getötet, und wofür?“, sagte er während einer Teledebatte der republikanischen Kandidaten.

    Die Situation in der Region hat Trump als ein „totales Durcheinander“ bezeichnet. Seinen Worten zufolge wurde „der Nahe Osten komplett destabilisiert“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Palästinensische Nobelpreisträgerin verurteilt Trumps “hasserfüllte Äußerungen”
    Anonymous startet Offensive gegen Trump - Video
    Schnabel-Attacke: „Uncle Sam“ nicht begeistert von Trumps Annäherungsversuchen
    Trump empört über "Time"-Wahl Merkels zu Person des Jahres
    Tags:
    Donald Trump, Nahost, USA