22:42 19 November 2017
SNA Radio
    A judge's gavel

    US-Richterin schwört auf Koran und löst Empörung aus

    © Flickr/ Tori Rector
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31772322108

    Die Amerikaner sind empört über die Richterin Carolyn Walker-Diallo aus Brooklyn, die bei ihrer Vereidigung auf den Koran geschworen hat, schreibt The New York Daily News.

    Die Vereidigungszeremonie verlief reibungslos. Aber nachdem das Video im Internet landete, wurden viele Nutzer wütend. Laut Angaben haben sich die Unterstützer von Walker-Diallos ernste Sorgen um ihre Sicherheit gemacht.

    „Das ist zum Kotzen. Sind wir in Amerika oder im Nahen Osten?“, schrieb einer der Nutzer als Antwort auf das ins Internet durchsickerte Video. Ein anderer Nutzer behauptete, Muslime versuchten die USA zu erobern.

    Die Richterin hat auf die beleidigenden Kommentare nicht reagiert. Sie hat allerdings auf ihrer Webseite ihre Religionszugehörigkeit angegeben.

    „Alles Lob gebührt Gott! Ich bin sehr beeindruck, dass meine Gesellschaft mir diese große Verantwortung anvertraut hat, zu gewährleisten, dass jeder bemerkt wird und die Möglichkeit hat, in einem Gerichtsaal angehört zu werden“, sagte Walker-Diallo in einer Dankrede an ihre Unterstützer.

    Wie der Autor des Artikels unterstreicht, muss laut dem amerikanischen Grundgesetz jede Person, die das Richteramt antreten will, einen Amtseid ablegen. Dabei ist im Grundgesetz nicht festgelegt, dass ein Richter auf einen bestimmten religiösen Text schwören muss.

    Zum Thema:

    US-Wahlkampf: Trump geht mit Muslimen-Hetze auf Stimmenfang
    Gericht entlastet Marine le Pen vom Vorwurf des Okkupanten-Vergleichs der Muslime
    Tags:
    Religion, Muslime, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren