10:40 27 März 2017
Radio
    US-Präsident Barack Obama

    Video: IS-Kämpfer erklären Barack Obama zu ihrem Kalif

    © AFP 2017/ Martin Bureau
    Panorama
    Zum Kurzlink
    552207726035

    In einem Video, das angeblich von IS-Terroristen stammt, haben sich Terroristen beim amerikanischen Präsidenten Barack Obama dafür bedankt, dass er sie von Muammar Gaddafi befreit und ihnen Waffen gegeben hat.

    Das angebliche Video der Kämpfer wurde auf dem russischen Portal Lifenews veröffentlicht. In ihrer Ansprache bezeichnen sie den US-Staatschef als einen großartigen Anführer. Ihrer Meinung nach hat Barack Obama an den Wurzeln des Kalifats gestanden und den Dschihad auf ein neues Niveau gebracht. Vor allem bedanken sich die Terroristen bei Obama für die Vernichtung von Muammar Gaddafi.

    "Wir können uns an Afghanistan erinnern, George Bush hat uns den Irak gegeben, aber der wahre Held ist Obama, denn er stand an den Wurzeln unseres Kalifats. Dank ihm konnten wir uns ungehorsamer Regierungen entledigen, die die Scharia-Gesetzen nicht befolgt haben. Obama konnte uns von Gaddafi befreien, der ein Hindernis auf dem Weg unseres Gesetzes war. Nun, dank dem barmherzigen Allah, sind alle unsere Gruppierungen vereint", geht aus der Videomitteilung hervor.

    Laut den Daesh-Terroristen waren sie im Grunde dank dem amerikanischen Präsidenten zu Waffen gekommen. Und nun würden ihnen diese Waffen helfen, gegen die Feinde Obamas zu kämpfen. Anschließend erklären die Terroristen den US-Staatschef zu ihrem Kalif.

    "Obama, du hast uns Waffen geschenkt, die wir nun gegen deine Feinde nutzen. Du hast viel für uns getan, Obama, deshalb erklären wir dich zu unserem Kalif."

     

     

    Zum Thema:

    Daesh will neue Ölfelder außerhalb Syriens in Besitz nehmen – Medien
    Daesh baut Handel mit libyschem Öl aus
    Daesh-Öl gelangt über Vermittlernetz in Türkei – türkischer Experte
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Barack Obama, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • avatar
      chikota
      Bin nicht überrascht. Passt!
    • avatar
      info
      Die Wahrheit und die Tatsachen, kann man nicht EWIG Verbergen.
    • Grauer WolfAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      slk62, mit sicherheit nicht, kann doch nicht sein, das er ihm seinen abgestrebten Job wegnimmt ;)
    • avatar
      At_Tiffany
      Heisst das, das der zwischengeschaltete Abu Bakr al-Baghdadi jetzt abgesetzt ist und Obama die nächste Islam-Predigt in Mossuln hält?
    • avatar
      Thomas
      Ohne das Video, läßt es tatsächlich eine Strategie erkennen, wenn es um Gas und Öl geht, Auch die Unterstützer kommen dazu.
      Zur Einladung der großen Relegionsführer sind nicht viel gekommen, aber für seinen Freund Saleh in Jemen, ließ er kräftig kämpfen, um den wieder ins Amt zu bomben.
      Aus dem Amt sollte Assad gebombt werden, der an einer Schnittstelle am Mittelmeer sitzt, und den Krieg mit der USA gegen den Irak schon ein Jahr vor der Intervention die Partnerschaft ausschlug. War dem aber der Osama ein Konkurent der zu viel wußte? Guatanamo auch ohne Gerichtsprozesse mit Aussagen der Inhaftierten?
      Welche Rolle denn? Die 4 größten Ölmultis, heist die größten Aktienhalter an den Gesellschaften stehen mit der Finanzmacht über der US- Regierung und wie liegen dort die Interessen? Namen sind schon gefallen.

      Zum Video? Waffen passen. Akzent erbärmlich. Klamotten wie frisch ausgerüstet, für Afghanistan. Und ganz plötzlich tauchen der IS dort auf, wo destabilisiert wurde?
      Die Körperhaltung der Ton und die Bewegung, zu leihenhaft. Der wichtig Zeigefinger bei der Nennung des Namen des Propheten ist nicht im richtigen Moment oben.Die Quelle ist schon schwierig.
      In der USA ist Wahlkampf auch unter der Gürtellinie. Erfahrungen in Deutschland?
      - Mal ein Wahlkampf mit Abwrackprämie, für Stimmenfang?
      - Schäuble hielt mal ein Video im Wahlkampf hoch, mit Einem der da in einer Vorstellung mit Terror drohte, als Student erkannt wurde, und nie ernsthaft verfolgt wurde. Aber zur Wahl der "Beschützer" überall schwer bewaffnete Polizisten hinstellte.
      - Autobrände von Berlin mit Unterschub gegen Links und wer war das?
      - angebliche Briefbombe gegen Henkel, die er im Wahlkampf ankündigte, drauf wartete, aus dem Briefkasten holte und die pressewirksam zur Polizei brachte. Sich natürlich wegen Umgang mit Beweismitteln eine Kritik einfing. Was war wirklich? Wahlkampf. Heute ist der Innensenator.

      Es steht der Verdacht im Raum das natürlich die Weltgeschichte und die Geschichtsschreibung mit versteckter Arglist geplant und manipuliert wird.

      Das Video, ist ein Punkt, der anregt über den Ablauf der Destabilierungspolitik nachzudenken und nochmal die Interessen zu beleuchten.

      Zusammenfassend stimmt auch künstlerisch ausgedrückt eins im Link.

      vimeo.com/140479757

      -
    • avatar
      andre.marggraf
      Habe ich einige Monate verschlafen? Ist schon der 1. April?
    • avatar
      btekola
      Wie man für einen Elektriker in 2-mal weniger zu zahlen! speichern Elektriker ! (50%) ---- dum.ps/ekonom
    • avatar
      meissner-hilden
      Das sind ja regelrechte Satiriker.
      Vielleicht könnten die ja als
      Sketchschreiber für
      "Die Anstalt" eingestellt werden.
    • avatar
      meissner-hildenAntwort anbtekola(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      btekola,
      balla balla,
      oder wer?
      Was hat Ihre Werbung
      hier verloren?
      Bitte sperren, Sputnik-Team.
    • srbination
      Obumbi ist gerade zum Chef-Kameltreiber ernannt worden!
    • srbination
      Er darf ab sofort über die Verteilung der Kameleexkremente entscheiden!
    • avatar
      billyvor
      Selbst wenn das Video nicht von einem IS-Terroristen stammen sollte, wäre es doch beste Satire. Das geht in Nullkommanichts um die Welt und Obama wird eine Weile daran zu knabbern haben.
      Ach Gott, der Arme, und das kurz vor Weihachten ...
    • avatar
      andre.marggrafAntwort anbillyvor(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      billyvor,
      Würde mich nicht wundern, wenn dieser fake von den "Republikanern" kommt; haben diese ihn ja schon seit Jahren als heimlichen Muslimen diffamiert.

      Mir war und ist es eh wurscht, welcher Glaube oder Anspruch vorgetragen wird: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen ...
    • avatar
      Hubertus
      Na ja, nächstes Jahr kann er ja zu ISIS wechseln, da kommt er bestimmt gut an ! Und Tarnung braucht er nicht viel !
    • Ambuya
      Prinzipiell neige ich schon zu der Annahme, dass sich da jemand einen dreisten Witz erlaubt hat, aber - seien wir ehrlich - unpassend ist es nicht. Schließlich ist er verantwortlich dafür, dass die so groß geworden sind in den letzten Jahren.
      Nun also - her mit den üblichen Leintüchern und bitte eine Kamera beschaffen!
    • avatar
      infoAntwort aninfo(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      info, und mit Hooton-Plan/Flüchtlingen, TTIP werden Kalif Obama und sein Freund Sultan Erdogan und deren saudische Freunde Europa zum Kalifat machen. Europa = Tollhaus.
    • avatar
      Eder
      Weiter.Warte nur noch auf Kallifin Merkel.
    • art_is_resistance
      dass dies Fake ist, sieht man auch als Laie bereits nach wenigen Sekunden..behaupte ich mal. Die Story die dahinter steckt läßt mich erschaudern. Wenn man ueberlegt, wieviele Menschen qualvoll ihr Leben im Namen des Imperialismus und geopolitischer Interessen ließen....Ich hab noch immer die Bilder des durch die Straßen getriebenen Gaddafi vor Augen....Auch wenn er ein Despot, Tyrann, Diaktator, schlechter Mensch oder was auch immer war. Diese Bilder blieben irgendwie, stellvertretend für die Grausamkeiten, die sich immer und immer wieder abspielen, in meinem Kopf hängen.
    • avatar
      simonweber1
      Na klar ist er das!
      Frankenstein und sein Gesellenstück, der IS!
    • avatar
      simonweber1Antwort anEder(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Eder, das Merkel ist doch schon die Obersturmbandführerin von Kiew.
    neue Kommentare anzeigen (0)