14:18 17 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    15702
    Abonnieren

    Die Position der Führung von Frankreich gegenüber Russland ist ungesund, wie der Abgeordnete der französischen Nationalversammlung Thierry Mariani in einem Interview für den Sender RT sagte.

    Die Sanktionen sind ihm zufolge kontraproduktiv: In dem Konflikt in der Ukraine haben sie nämlich zu nichts geführt und würden außerdem auch Europa schaden. Dabei stehe heute das Problem der gemeinsamen Terrorbekämpfung auf der Tagesordnung.

     „Folglich hat Frankreich heute eine etwas schizophrene Position. In der vergangenen Woche haben wir Russland um Hilfe beim Kampf gegen den Terrorismus gebeten, und in dieser Woche bestrafen wir es mit Sanktionen“, so der Abgeordnete.

    Zuvor hatte Mariani eine Resolution für die Aufhebung der gegen Russland verhängten Sanktionen ins französische Parlament eingebracht. Laut dem Dokument „schaden die Sanktionen den Wirtschaftsinteressen Frankreichs“, deswegen müssen sie aufgehoben werden.

    Mariani strebt eine Veränderung der französischen Einstellung in dieser Frage an. Er ist der Auffassung, dass etwa 200 Unterschriften im Parlament zusammenkommen werden. In einer Woche seien schon mehr als hundert gesammelt worden.

     „Ich hoffe auch, dass die Opposition es dann erlauben wird, diese Resolution zu erörtern. Dann wird gut sichtbar werden, wer dafür und wer dagegen ist. Man kann nicht immer eine zwiespältige Meinung haben. Ich verstehe nicht, ob die französische Diplomatie sich Russland annähern oder es mit Sanktionen bestrafen will. Ich glaube, wir müssen jetzt eine klare Position beziehen“, so der Abgeordnete.

    Mariani machte auch darauf aufmerksam, dass man sich in vielen Ländern frage, was die Sanktionspolitik eigentlich bringen könne. Niemand wisse überhaupt, wie lange die Sanktionen noch bestehen werden.

    „Sie haben kein Ziel mehr. Sie werden verlängert wie man dumm einen Kredit verlängert. Das hat keinerlei Sinn und ist unwirksam“, so Mariani abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Französischer Parlamentarier Thierry Mariani will Krim im Oktober erneut besuchen
    Delegationschef Mariani: EU-Blockade der Krim absurd
    Mariani: Ohne Referendum hätte Krim gleiches Schicksal wie Donbass ereilt
    Tags:
    Sanktionen, EU, Thierry Mariani, Europäische Union, Frankreich, Russland