20:46 14 November 2018
SNA Radio
    Folgen des Angriffs auf Gebetsraum für Muslime auf Korsika

    Frankreich: Anti-muslimische Proteste erschüttern Korsika (VIDEO)

    © AFP 2018 / Pierre-Antoine Fournil
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4668

    Am Sonntagnachmittag haben Sicherheitsdienste Hunderte Demonstranten auf Korsika davon abgehalten, erneut in ein Viertel der Hauptstadt Ajaccio durchzubrechen, wo hauptsächlich Araber wohnen und wo Heiligabend ein Polizist und zwei Feuerwehrleute verletzt worden waren. In der Stadt dauern seit mehreren Tagen anti-muslimische Proteste an.

    Als Reaktion auf die Gewalt gegen Polizei und Feuerwehr kam es am ersten Weihnachtstag zunächst zu einer anti-arabischen Demonstration vor der Präfektur der Insel, an der etwa 600 Menschen teilnahmen. Immer wieder wurden Parolen wie „Araber raus“ und „Wir sind hier zu Hause“ gerufen, so die Agentur AFP.

    Später scherte eine Gruppe radikaler Demonstranten aus und zog zum Einwandererviertel Jardins de l'Empereur, wo Beamte angegriffen worden waren und dabei zum Teil schwere Verletzungen erlitten hatten.

    Dort schlugen Protestierende die Glastür zu einem Gebetsraum für Muslime ein und verwüsteten den Raum. Mehrere Koranausgaben wurden angezündet. Trotz einem Großaufgebot an Sicherheitskräften und allen Appelle zur Ruhe zogen auch am Samstagabend wieder bis zu hundert Demonstranten durch Ajaccio.

    Daraufhin verhängte der Präfekt von Korsika, Christophe Mirmand, ein Verbot von Demonstrationen und Versammlungen, das bis zum 4. Januar gelten soll. Trotz dem Verbot zogen am Sonntagnachmittag erneut etwa 300 Demonstranten zum Viertel Jardins de l'Empereur. Ein großes Polizeiaufgebot stoppte schließlich den Demonstrationszug.

    Die französischen Behörden verurteilten den Angriff auf den Gebetsraum scharf. Premierminister Manuel Valls bezeichnete den Vorfall auf seiner Twitter-Seite als eine „unannehmbare Schändung eines muslimischen Gebetsortes“. Innenminister Bernard Cazeneuve sprach von „ausländerfeindlichen und rassistischen“ Ausschreitungen. Cazeneuve verurteilte ebenfalls den Angriff auf Feuerwehrleute und einen Polizisten und äußerte die Hoffnung, dass „die Personen, die Gewalt verübt haben, festgestellt und bald verhaftet werden“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dänen wollen ihr Recht auf Schweinefleisch verteidigen
    US-Wahlkampf: Trump geht mit Muslimen-Hetze auf Stimmenfang
    Soll Dänemark nach Koran-Gesetz leben? Vier von zehn dänischen Muslimen dafür
    Putin: Bibel und Koran dürfen nicht als extremistisch eingestuft werden
    Tags:
    Protest, Eskalation, Polizei, Korsika, Frankreich