10:40 27 März 2017
Radio
    Russische Luftwaffe zerbombt IS-Tankwagen in Syrien

    Russische Luftangriffe decken Ausmaß des Ölraubs in Syrien auf

    Russia Defence Ministry
    Panorama
    Zum Kurzlink
    52162553398

    Dank der russischen Luftschläge auf die IS-Schmuggel-Lkws mit syrischem Erdöl auf dem Weg in die Türkei konnte erst das Ausmaß des Öl-Raubs festgestellt werden, wie der syrische Energieminister, Imad Khamis, der Nachrichtenagentur Sputnik sagte.

    „Die türkische Regierung und die mit ihr verbundenen Gruppierungen haben eine wichtige Rolle beim Raub des syrischen Erdöls gespielt. Sie ist einer der Schlüsselfiguren, die den Erdöl- und Energiesektor (Syriens – Anm. d. Red.) beeinflusst haben. In letzter Zeit wurde eine Reihe von Aufnahmen von Erdölzisternen und –tankern gezeigt, die syrisches Erdöl in die Türkei schmuggelten und von russischen Luftstreitkräften beschossen wurden. Erst diese Aktion konnte das Ausmaß des der syrischen Regierung verlorengegangenen Erdöls aufzeigen“, sagte der Minister weiter.

    Das russische Verteidigungsministerium hält regelmäßig Konferenzen ab, bei denen es Foto- und Videoaufnahmen vom Syrien-Einsatz zeigt. Der Einsatz ist unter anderem auf die Unterbindung der Finanzierung der Terrormiliz Daesh durch den Erdölschmuggel gerichtet.

    Am Freitag vergangener Woche hat das russische Militärkommando einen neuen Transferweg über den Irak in die Türkei gezeigt, den die Terroristen für ihren lukrativen Schwarzhandel nutzen.

    Zum Thema:

    So schmuggelt der IS Erdöl in die Türkei: Ölwagen fahren über die Grenze - VIDEO
    EU dementiert Berichte über Käufe von Erdöl beim Islamischen Staat
    Tags:
    Öl-Schmuggel, Terrormiliz Daesh, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      Freedom
      Es ist einfach nur abscheulich, mit welcher Heuchelei der Westen unterwegs ist. Auf der einen Seite wird Mitleid mit armen Flüchtlingen bekundet und der Steuerzahler darf kräftig löhnen um einer Asylindustrie Milliardengewinne zu bescheren. Auf der anderen Seite verdienen sich Rüstungskonzerne mit Lieferungen in die Konfliktherde eine goldene Nase. Ein Herr Erdogan, der nachweislich den IS unterstützt, wird vom Westen hofiert. Das westliche System stinkt an allen Ecken und Enden. Wir werden belogen und betrogen. Millionen Tote interessieren nicht wirklich, solange es dem Profit dient!
    • avatar
      Thomas
      Natürlich gibt es kein Wirtschaftsembargo gegen die Türkei, weil die mit geklauten Erdöl handeln. Was sagt denn nun die UNO dazu? Gab es dazu nicht Beschlüsse, welche das verbieten?
    • avatar
      Dazu sag ich nur eins Zettel Bleistift und Taschenrechner, alles
      Akribisch zusammenrechnen, und dann der Türkei und den USA,
      sowie den Staaten die die IS-Terror Brigaden unterstützt haben
      die Rechnung auf den Tisch legen, wenn die sich weigern zu
      bezahlen, auch in Ordnung, alle Staaten kommen auf eine
      Schwarze liste, und mit denen wird Syrien soll zukünftig keine
      Geschäfte mehr machen.

      Scheiss auf IWF & WTO scheiss auf Freihandelsabkommen . .

      Mit Verbrechern macht man keine Geschäfte . . .
    • avatar
      simonweber1Antwort anFreedom(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Freedom, ich kann Ihnen nur zustimmen. Die Moral ist schon lange außer Kontrolle geraten. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass die Weltordnung bald total auseinander bricht, dass gab es schon bei den alten Kulturen, nur ist jetzt die ganze Welt betroffen.
    • Kurt
      wie ware es denn, wenn die Türkei für das gestohlene Öl, Schadenersatz an Syrien zahlen muss.
      Ein Klage vor einem unabhängigen internationalen Tribunal ist wohl dringend geboten.
    • belli corradoAntwort anKurt (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Kurt, Erst muss eine Neue International Tribunal gegrundet werden unter Russisch fùhrung,dann alle die jenige die in der alte Tribunal tàtig waren auf der anklag bank bringen ..ONU -USA -Brusseler UE inlusiv, dann kann der prozess beginnen , Merkel und die Grùne nicht vegessen-
    • avatar
      wwwbuerger
      Die russische Hilfe in Syrien war eine gold-richtige Entscheidung. So sollte man auch in Irak und Afganistan helfen und auch den anderen westlichen Kolonien... Dann wird der Ausmaß der Ausbeutung von fremden Völker verblüffend. Und das schöne dabei wäre, eine ganz legitime Hilfeleistung würde die illegitime westliche Räuberei aufdecken und beenden..
    • Sie zünden ein Land an, bestehlen es jahrelang und wollen es am besten noch einbeziehen. Wir reden von der Türkei, ein NATO Mitglied.
    • belli corradoAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      redstar59, ..eine kriminell Verein mitglieder-
    • avatar
      simonweber1
      Na, Erdogan, nun wird es aber Zeit für dich zu gehen...!
    • avatar
      bulava
      Kurds were surprised, when defeated ISIS terrorists in Syria had Turkish IDs… military intelligence ones.

      pbs.twimg.com/media/CXYbKy0WsAEWItz.jpg
    • Ambuya
      Der Rundblick von weiter oben wirkt meistens erhellend...
      Bevor es kracht liefern die Russen immer Bilder und Videos, die vielleicht genauso nützlich sind. Sehr klug und vorausschauend. Mit nur "drüber und bumm" hätten wir nicht die Hälfte der Informationen.
    • Was mir wirklich auf den Sack geht, ist das die USA die Türkei weiterhin als integer darstellt. Aber so stellt ein Schurkenstaat , den anderen wohl dar.
    neue Kommentare anzeigen (0)