02:53 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Explosion einer Kernwaffe

    „Verdammtes Wettrüsten stoppen“: Ex-Pentagon-Chef warnt vor Atomkrieg

    © Flickr / Historical Records
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1296
    Abonnieren

    Ein nuklearer Terroranschlag oder ein Krieg gegen Russland, der „versehentlich“ in einen Atomkrieg ausarten könnte – für den ehemaligen Pentagon-Chef William Perry sind das die größten Risiken der Zukunft.

    Perry, der früher an der Entwicklung von Kernwaffen mitgewirkt hatte,  versucht in seinen vor kurzem erschienen Memoiren die Welt vor der realen Gefahr einer solchen Katastrophe zu warnen. Sie wachse jeden Tag und könne in absehbarer Zukunft Wirklichkeit werden – „nächstes Jahr oder im Jahr danach“.

    Ihm zufolge müssten die USA daher auf landgestützte Interkontinentalraketen verzichten und stattdessen auf Bombenflieger und U-Boot-gestützte ballistische Raketen setzten. Perry sprach sich zudem gegen die Herstellung neuer nuklearer Marschflugkörpern aus.

    „Ich sehe es als unerlässlich an, dieses verdammte Wettrüsten zu stoppen, bevor es richtig anfängt — nicht nur wegen der Kosten, sondern vielmehr wegen der Gefahr, die es für uns darstellt“, zitiert ihn Associated Press.

    Nach Perrys Ansicht ist die Vorstellung, dass die nukleare Bedrohung in einen Atomkrieg umschlägt, heute wahrscheinlicher als zu Zeiten des Kalten Kriegs.

    Der frühere Pentagon-Chef sprach auch von seinem größten Albtraum: Eine Gruppe von Terroristen schmuggelt eine nukleare Bombe in die USA. Diese Bombe könnte dann von einem Selbstmordattentäter mit einem Lastwagen in Washington zwischen dem Kapitol und dem Weißen Haus gezündet werden, was zu einem sofortigen Tod von rund 80. 000 Menschen führen würde, einschließlich des Präsidenten.

    „Die Gefahr, dass eine Atombombe in einer unserer Städte explodiert, ist sehr hoch. Aber obwohl diese Katastrophe hundertmal so viel Opfer fordern könnte wie beim 9/11-Anschlag, wird sie von den Menschen unklar wahrgenommen oder nicht gut genug verstanden“, meint Perry.

    Zum Thema:

    Triumph vs. Patriot: Pentagon besorgt über Export russischer S-400-Raketen
    Pentagon reduziert Käufe von Schiffen mit kurzer Reichweite
    Russische Waffen-Roboter machen Pentagon nervös – US-Magazin
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Tags:
    Atomkrieg, Pentagon, Russland, USA