18:10 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Gerard Depardieu

    Totale Russifizierung? Depardieu wird demnächst Stalin in einem Kinofilm spielen

    © AFP 2019 / Bertrand Langlois
    Panorama
    Zum Kurzlink
    141068
    Abonnieren

    Gérard Depardieu wird laut dem französischen Portal "Le Monde" demnächst den sowjetischen Diktator Josef Stalin in einem neuen Kinofilm spielen. Vor mehr als zwei Jahren hatte der Schauspieler die russische Staatsbürgerschaft angenommen.

    Die Regie des Streifens, in dem der nunmehr russische Staatsbürger Depardieu mitspielen soll, wird dem Artikel zufolge von der französischen Schauspielerin Fanny Ardant geleitet. Dabei soll es um eine Verfilmung des Buches von Jean-Daniel Baltassat, "Le divan de Staline" — "Stalins Sofa" gehen.

    Nähere Informationen zu dem Kinowerk gebe es nicht, so "Le Monde", aber wahrscheinlich wird sich die Geschichte in den 50er-Jahren abspielen, einige Monate vor dem Tod Stalins. Zentrale Figur werde wohl ein junger Künstler, der für Stalin ein Denkmal errichten soll und in den Verdacht des KGB gerät.

    Vor knapp drei Jahren nahm Gérard Depardieu auf Angebot von Präsident Wladimir Putin die russische Staatsbürgerschaft an. 2012 hatte der Schauspieler in einem Protest gegen Frankreichs Steuerpolitik angekündigt, seine französische Staatsbürgerschaft ablegen zu wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zu Besuch bei Lukaschenko: Depardieu lernt Mähen mit der Sense
    Kiew sieht in Gérard Depardieu und Oliver Stone „Bedrohung für nationale Sicherheit“
    Depardieu: Ich bin bereit, für Russland zu sterben
    Tags:
    Film, Wladimir Putin, Gérard Depardieu, Frankreich, Russland