07:54 20 August 2017
SNA Radio
    Microsoft-Logo

    Wenn Behörden dein Postfach knacken: Microsoft will Nutzer warnen

    © REUTERS/ Mike Segar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    111206533

    Die US-Korporation Microsoft will ihre Kunden vor möglichen Späh-Angriffen durch Regierungen auf Outlook-Nutzerkonten warnen. Um Behörden welcher Länder es sich handelt, wird vorerst nicht mitgeteilt.

    Der Software-Gigant Microsoft werde künftig seine Outlook-Nutzer über staatliche Spähaktivitäten informieren, teilte ein Microsoft-Vertreter Reuters mit.

    Das Unternehmen hat nicht mitgeteilt, um die Regierungen welcher Länder es sich handelt. Dabei haben Ex-Mitarbeiter von Microsoft erzählt, dass dem US-Softwarekonzern bekannt gewesen sei, dass chinesische Behörden E-Mail-Accounts geknackt hatten.

    Zum Thema:

    Cyber-Gefahr für Atomanlagen: „Bewusst oder unbewusst gegen Vorschriften verstoßen“
    USA und China: Waffenstillstand im Cyberraum
    Russlands Verteidigungsministerium wappnet sich gegen Cyberkriege
    Kreml: Erklärungen über Beteiligung Moskaus an Cyberattacken im Ausland haltlos
    Tags:
    Cybersicherheit, Outlook, Microsoft
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren