03:02 22 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3915110
    Abonnieren

    Das saudi-arabische Innenministerium hat am Samstag die Hinrichtung von 47 Menschen bekanntgegeben, die zuvor wegen Terrorismus und Anstiftung zu Gewalt rechtskräftig verurteilt worden waren.

    Wie der Fernsehsender Al-Arabiya unter Berufung auf die Behörde mitteilte, zählen auch der saudi-arabische Al-Qaida-Anführer Faris al-Zahrani und der schiitische Prediger Nimr al-Nimr zu den Hingerichteten. Die beiden waren im Jahr 2014 zum Tode verurteilt worden.

    Saudi-Arabien hat Anfang Februar 2014 die Strafen für Beteiligung an Aktivitäten terroristischer und extremistischer Organisationen deutlich verschärft. Es wurde eine Liste von Organisationen veröffentlicht, die in Saudi-Arabien als Terrorgruppen gelten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Tags:
    Hinrichtung, Terrorismus, Al-Qaida, Saudi-Arabien