17:24 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6021191
    Abonnieren

    Eine Woche nach der mutmaßlichen Vergewaltigung zweier junger Mädchen in Weil am Rhein sind vier Verdächtige festgenommen worden. Bei ihnen handelt es sich laut Medien um syrische Bürger.

    Die Verdächtigen zwischen 14 und 21 Jahren werden beschuldigt, in der Silvesternacht zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen vergewaltigt zu haben. Die Tat geschah in Friedlingen, einem Weiler Stadtteil mit hohem Migranten-Anteil. Einer der Verdächtigen ist laut deutschen Medien anerkannter Flüchtling, ein anderer Asylbewerber. Die Behörden sehen keinen Zusammenhang mit den sexuellen Übergriffen in Köln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    NRW-Innenminister setzt Kölner Polizeipräsidenten Albers ab
    Geheimbericht zu Köln: Mangelndes Polizeiaufgebot ermöglichte „sexuelles Amüsement“
    Silvester-Übergriffe in Köln: 32 mögliche Täter identifiziert
    Nach Übergriffen in Köln: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest