20:02 30 März 2020
SNA Radio
    Panorama

    Hotel im ägyptischen Hurghada von Islamisten überfallen - Drei Touristen tot

    Panorama
    Zum Kurzlink
    14469
    Abonnieren

    Bei einem Überfall auf ein Hotel im ägyptischen Urlaubsort Hurghada am Roten Meer sind am Freitag laut dem offiziellen Sprecher des Gesundheitsministeriums des Landes drei Touristen getötet worden.

    Drei Männer hatten laut vorherigen Berichten im "Bella Vista Hotel" das Feuer eröffnet. Einer von ihnen soll eine schwarze Flagge in der Hand gehalten haben. Die Terroristen riefen beim Überfall religiöse islamische Losungen. Alle Angreifer wurden von Polizisten getötet, erfuhr RIA Novosti im Vorstand der Reisekammernvereinigung Ägyptens.

    Laut dem Innenministerium Ägyptens wurden allerdings ein Angreifer getötet und ein weiterer verletzt.

    Die Polizei habe den Kurort gesperrt, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bewaffnete stürmen Hotel im ägyptischen Hurghada - drei Verletzte
    „Viele machen es durch und wissen es gar nicht“: Corona-„Überlebende“ aus Freiburg im Gespräch
    Angela Merkel ruft bei Feuerwehr an – die legt einfach auf
    Trump telefoniert mit Putin: Gespräche über Ölmarkt vereinbart
    Tags:
    Terroristen, Hotel, Anschlag, Hurghada, Ägypten