23:33 21 August 2017
SNA Radio
    Polizei in Stockholm (Archivfoto)

    Geiselnahme mit Messer in Stockholmer Migrantenviertel

    © AFP 2017/ Jonathan Nackstrand
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21043234

    Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat sich am Dienstag in einer Wohnung in Rinkeby im Nordwesten von Stockholm zusammen mit einer Frau und einem Kleinkind eingeschlossen, teilt die schwedische Zeitung „Aftonbladet“ mit.

    „Im Moment geht es darum, den Mann zu beruhigen“, sagte der Polizeisprecher Lars Biström gegenüber der Ausgabe.

    Die Polizei teilt bisher keine Einzelheiten zu den in der Wohnung befindlichen Personen mit. Vor Ort befinden sich etwa 20 Polizisten.

    ​Die Information über den mit einem Messer bewaffneten Mann in einem Haus in Rinkeby, in dem viele Migranten wohnen, war bei der Polizei um 04.15 Uhr Ortszeit eingegangen. 

    „Der Mann hat eine bestimmte Beziehung zu der Wohnung, dort befinden sich mehrere Personen. Unser Verhandlungsführer ist vor Ort, und wir meinen nicht, dass die Situation mit Geiseln verbunden ist. Wir wollen Kontakt zu ihm herstellen, um zu erfahren, was er will“, sagte dem schwedischen TV-Sender SVT die Polizeisprecherin Eva Nilsson.

    Zum Thema:

    Anschlag in Stockholm: Sprengsatz explodiert im Nachtclub
    „Schwedens größtes Getto“ entsteht bei Stockholm
    Tags:
    Polizei, Geiselnahme, Lars Biström, Rinkeby, Schweden, Stockholm
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren