11:26 22 August 2017
SNA Radio
    Lottokugeln

    Chinese lässt sich Lottogewinn von vier Millionen US-Dollar entgehen

    © REUTERS/ Philip Sears
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1715516

    Ein Chinese aus der Provinz Guangdong hat im Lotto 25,6 Millionen Yuan (etwa 3,9 Millionen US-Dollar) gewonnen, seinen Gewinn jedoch nicht abgeholt. Jetzt ist die Abholfrist abgelaufen, schreibt South China Morning Post am Dienstag. Das war der größte nicht abgeholte Lottogewinn in der Geschichte Chinas.

    Laut der Zeitung wurde der Gewinnlottoschein im November vergangenen Jahres in der Stadt Dongguan gekauft. Nach der Ziehung der Lottozahlen ist der glückliche Gewinner jedoch nicht im lokalen Büro des Lottoveranstalters China Welfare Lottery erschienen. Der Gewinn hätte spätestens am 10. Januar abgeholt werden müssen.

    Früher hat es laut der Zeitung auch ähnliche Fälle gegeben. 2014 hatte in der Inneren Mongolei ein Lottospieler seinen Gewinn von 12,6 Millionen Yuan (umgerechnet 1,91 Millionen US-Dollar) „verpennt“. 2011 hatte ein anderer Gewinner der Lotterie in der Provinz Jiangsu 16,2 Millionen Yuan (rund 2,5 Millionen US-Dollar) nicht abgeholt.

    Zum Thema:

    Reichster Chinese kauft legendäres Hollywood-Studio
    Tags:
    Geld, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren