Widgets Magazine
18:09 16 Juli 2019
SNA Radio
    Russische Teilrepublik Dagestan im Nordkaukasus

    Experte schließt Aktivierung der Terrormiliz Daesch im Kaukasus nicht aus

    © Sputnik / Vladimir Vyatkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    4167

    Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS/Daesch) dürfte sich im März auch in der Kaukasus-Region aktivieren, erklärte der georgische Politologe Wachtang Maissaja am Mittwoch in Tiflis. Er nahm Stellung zum jüngsten Bombenanschlag in Istanbul mit zehn Toten und rund 15 Verletzten.

    „Unter Berücksichtigung der zunehmenden Instabilität in Zentralasien und im Kaukasus als Ganzes gehe ich davon aus, dass der Daesch seine Aktivitäten im Nord- und im Südkaukasus ab März verstärken wird. Das umso mehr, als der jüngste Anschlag in Istanbul uns zu solchen pessimistischen Vermutungen durchaus berechtigt“, sagte der Doktor der politischen Wissenschaften.

    Zugleich wies er darauf hin, dass sich die Regierung Georgiens nicht über die Gefahr im Klaren ist, die von den Terroristen ausgeht. Die Regierung wisse nicht, wie sie den Terror zu bekämpfen habe, sagte der Experte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Imam aus Kaukasus soll in Berlin für „Islamischen Staat“ geworben haben
    Berüchtigter Warlord im russischen Kaukasus getötet
    Russland kämpft gegen IS-Ableger im Kaukasus
    Tags:
    Aktivitäten, Terrornetzwerk Daesch, Kaukasus