02:58 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8263
    Abonnieren

    Deutschland, die Niederlande und Luxemburg haben die belgischen Behörden aufgefordert, die Sicherheit von Atomkraftwerken unter Beweis zu stellen, die bereits seit 40 Jahren in Betrieb sind, schreibt die Zeitung „Derniere heure“ am Montag.

    Die Forderungen der Nachbarländer hängen mit mehreren in letzter Zeit in belgischen AKW entdeckten technischen Vorfällen zusammen, die zu einer automatischen Abschaltung der Reaktoren führten. Hintergrund ist auch die Entdeckung von mehreren Tausend Mikrorissen im Gehäuse einiger Reaktoren.

    „Die benachbarten Länder verheimlichen nicht ihre Befürchtungen in Bezug auf den Zustand der belgischen Atomreaktoren, zumal hat die belgische Regierung vor kurzem die Betriebsdauer der drei 40 Jahre alten Energieblöcke um zehn Jahre verlängerte“, schreibt die Zeitung.

    Die belgische Regierung und der Betreiber der belgischen Kernkraftwerke, Electrabel, hatten zuvor ein Abkommen über die Verlängerung der Betriebsdauer der zwei Energieblöcke des AKW Doel im belgischen Flandern bis 2025 unterzeichnet. Zudem wurde beschlossen, den Betrieb des Reaktors im AKW Tihange in der Wallonie in derselben Periode nicht einzustellen.

    Naturschutzorganisationen kritisierten diese Beschlüsse, allerdings spricht Electrabel von der Zuverlässigkeit der Reaktoranlagen. Die Behörden gingen ihrerseits davon aus, dass die Außerbetriebssetzung der Energieblöcke zu Strom-Mangel führen könnte.

    Die beiden belgischen Kernkraftwerke Doel mit vier Reaktoren und Tihange mit drei Reaktoren können bis zu 6.000 Megawatt Strom herstellen, was 55 Prozent des Bedarfes des Landes deckt.

    Das AKW Doel ist eines der ältesten in Europa, es wurde 1974 in Betrieb genommen. 2012 wurden bei einer Ultraschall-Untersuchung der Reaktoren mehrere Tausend Risse im Gehäuse eines Energieblocks entdeckt, doch nach einer Überprüfung wurde er erneut gestartet.

    Zuvor hatten die belgischen Behörden wegen des Unfalls im japanischen AKW Fukushima beschlossen, alle Kernkraftwerke bis 2025 stillzulegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Stresstests ergeben: Schließung der Atomkraftwerke in Europa unbegründet
    Vier Jahre nach Fukushima - hat Deutschland dazugelernt?
    USA erweitern Sanktionen gegen Russland
    Erste Infektionen mit Coronavirus in Baden-Württemberg und NRW bestätigt
    Tags:
    AKW, Strom, Kernkraftwerk Doel, Belgien