Widgets Magazine
04:30 20 September 2019
SNA Radio
    Norwegische Grenze

    Norwegen: Angst vor Abschiebung - Flüchtlinge fliehen aus Asylheimen

    © AFP 2019 / Jonathan Nackstrand
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    289452
    Abonnieren

    Norwegische Behörden haben angekündigt, dass die meisten von den rund 5.500 über die russisch-norwegische Grenze angekommenen Migranten keine Aufenthaltserlaubnis in Norwegen erhalten werden.

    Asylbewerber mit nahöstlichem Hintergrund seien darum aus norwegischen Flüchtlingsunterkünften geflohen und suchten nun eine neue Zuflucht, um im Land bleiben zu können und eine Abschiebung nach Russland zu vermeiden, wie der Fernsehsender NRK mitteilte. Zuvor seien diese Personen über Russland in das skandinavische Land eingedrungen.

    Laut dem Sender sind 10 bis 15 Menschen aus einem Flüchtlingslager in der Stadt Vadsø geflohen. „Dies geschah, weil die Polizei in ein anderes Lager kam, und sie sind geflohen, weil sie Angst haben", erläuterte ein Flüchtling.

    Ähnliche Meldungen kämen aber auch aus anderen Asylzentren in ganz Norwegen, so NRK. Die Flüchtlinge bekämen Angst vor der Abschiebung, viele hätten kein Geld und auch keine Verwandten oder Freunde in Russland, wohin die norwegischen Behörden diejenigen Flüchtlinge schicken wollen, die über die russisch-norwegische Grenze gekommen waren.

    In einem Lager in der Siedlung Sør-Varanger, an der Grenze zu Russland, erklärten die Flüchtlinge einen Hungerstreik gegen eine mögliche Abschiebung und sagten, wenn ein Bus ankomme, um sie abzuholen, würden sie diesen nicht betreten.

    Meldungen norwegischer Medien zufolge bereite die Polizei für die nächsten Tage eine große Abschiebungsoperation unter dem Namen "Winter-2" vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Syrischer Asylant zu drei Jahren Haft in Norwegen verurteilt
    Norwegen: Feuer in Flüchtlingsunterkunft
    Einwanderungskrise: Norwegen bekommt Flüchtlingsminister
    Tags:
    Migranten, Russland, Norwegen