18:29 22 Juni 2017
Radio
    Migranten in Europa

    Unter keinen Umständen: Zwei Drittel der Tschechen gegen illegale Migranten im Land

    © AP Photo/ Finn Frandsen/POLFOTO
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1273)
    71173623

    Mehr als 60 Prozent der tschechischen Bevölkerung treten gegen die Aufnahme illegaler Migranten im Land auf, während 30 Prozent die spätere Rückkehr in das Heimatland als nötige Bedingung für eine Aufnahme nennen. Dies berichtete das tschechische Radio unter Berufung auf die Ergebnisse der jüngsten Umfrage vom Prager Zentrum für Meinungsforschung

    „Nur zwei Prozent der Befragten sind damit einverstanden, dass illegale Flüchtlinge dauerhaft in Tschechien aufgenommen werden. Dabei ist die Anzahl von Tschechen, die sich generell gegen Migrantenaufnahme im Land positionieren, um acht Prozent angestiegen“, heißt es im Bericht.

    Etwa 82 Prozent von tschechischen Bürgern betrachten illegale Migranten als eine potenzielle Gefahr für die Sicherheit im Land. Für noch mehr Befragten stellen diese Migranten die Gefahr für ganz Europa und die Welt.

    „Das Interesse der Bürger an der Situation mit der illegalen Migration ist riesig. Drei Viertel der Tschechen verfolgen die Entwicklungen sehr aufmerksam. Derartig großes Interesse seitens der Bevölkerung erregte kein anderes Ereignis in Europa in den letzten zehn Jahren“, so die Organisatoren der Umfrage.

    In Slowenien sieht die Situation rund um Flüchtlinge ähnlich aus. In Polen sind 53 Prozent der Bürger gegen die Aufnahme von Migranten, in Ungarn 32 Prozent.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1273)

    Zum Thema:

    Nach den Kölner Übergiffen: Migranten droht Ausweisung
    Milliarden gegen Migranten: Italien blockiert EU-Deal mit Ankara
    Dänemark führt Passkontrollen an der Grenze zu Deutschland ein
    Dänemark: Nachtclubs verhängen Besuchsverbot für Flüchtlinge
    Tags:
    Umfrage, Migranten, Tschechien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren