16:56 15 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    262524
    Abonnieren

    Vormals einer der malerischsten syrischen Kurorte liegt vier Jahren nach der Eroberung durch die Terror-Kämpfer von Dschebhat an-Nusra nun in Trümmern. In der Provinz Latakia haben russische Militärs ausländischen Journalisten die befreite Stadt Salma gezeigt.

    Westliche Journalisten konnten mit eigenen Augen erste Ergebnisse des Syrien-Einsatzes der russischen Luftwaffe sehen. Einst war die Stadt der beliebte Urlaubsort in den Bergen mit einer Bevölkerung von 10.000 Menschen. Doch jetzt ist Salma weitgehen zerstört, nur einige Bezirke bleiben vermint.

    US-amerikanische, europäische, chinesische und japanische Reporter erfuhren erst einige Minuten vor Ankunft in der Stadt, dass sie sich in Richtung des jüngst von den Terrormilizen befreiten Salma befänden. Das sei aus Sicherheitsgründen gemacht worden. Alle Journalisten wurden mit Helmen und Panzerwesten versorgt.

    Die Reporter konnten sich frei in den Straßen Salmas bewegen und konnten nach Wunsch beliebige Fragen stellen. Ein Reporter eines großen chinesischen TV-Senders sagte, er sei von der Offenheit der russischen Militärs äußerst überrascht. 

           

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium soll das keine einmalige Aktion bleiben: Die Arbeit zur Berichterstattung über den Anti-Terror-Kampf werde weiter geführt.

    Letzte Woche war bekannt geworden, dass die syrischen Regierungstruppen die volle Kontrolle über die Stadt Salma sowie die naheliegenden Bergzüge übernommen hatten. Die Ortschaft galt bisher als eine Terroristen-Hochburg in der syrischen Provinz Latakia.

    Mitte Dezember war bereits mitgeteilt worden, dass die syrischen Regierungstruppen die strategisch wichtige Höhe an-Nuba nahe Salma übernommen hatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Großes Medieninteresse: Auslandsjournalisten auf Russlands Jagdschiff vor Syrien - VIDEO
    „Tag der offen Tür“ auf dem russischen Luftstützpunkt Hmeimim in Syrien
    Kampf geht weiter: Russische Bomben vernichten Terroristen-Stellungen in Syrien
    Bereits mehr als 6.000 russische Kampfflüge gegen Daesh in Syrien
    Tags:
    Terroristen, Journalisten, Militär, Dschebhat an-Nusra, Russland, Syrien, Salma