09:13 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    491448
    Abonnieren

    Die Frage nach einer Umbettung der sterblichen Überreste von Wladimir Lenin (1870-1924) muss sorgfältig angegangen werden, wie Russlands Präsident Wladimir Putin beim regionalen Forum der Gesamtrussischen Volksfront äußerte.

    Außerdem warnte Putin vor Schritten, die die Gesellschaft spalten könnten. 

    „Man muss im Gegenteil Schritte unternehmen, die die Gesellschaft konsolidieren würden. Das ist das Wichtigste“, so Putin. 

    Die Diskussion um die Umbettung des einbalsamierten Leichnams des russischen Revolutionsführers entbrennt in der russischen Gesellschaft praktisch jedes Jahr. Eine endgültige Entscheidung darüber gibt es immer noch nicht. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Aufrüstung gegen Russland: Szenarien wie im Kalten Krieg – mit den gleichen Fehlern
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Tags:
    Umbettung, Gesamtrussische Volksfront, Wladimir Lenin, Wladimir Putin, Russland