22:26 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3 0 0
    Abonnieren

    Eine 29-jährige Einwohnerin des US-Bundesstaates Georgia, die eine Krebskrankheit im Terminalstadium vorgetäuscht hatte, um Spenden zu sammeln, ist wegen Fälschung und Diebstahl angeklagt worden, wie AP meldet.

    Nach Polizeiangaben hatte Mary Bennett aus der Kleinstadt Cumming im Jahr 2010 mitgeteilt, sie leide an Eierstockkrebs, und 25.000 US-Dollar Spenden gesammelt, die sie dann für allerlei Vergnügungen ausgegeben hat. Die Betrügerin trieb Skydiving, reiste nach New Orleans und angelte im Golf von Mexiko.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Tags:
    USA