23:41 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6830318
    Abonnieren

    Die ukrainische Regierung schließt den staatlichen Flugzeugbauer „Antonow“, wie aus einer Mitteilung des Pressedienstes des Wirtschaftsministeriums hervorgeht.

    Dieser Beschluss hängt laut der Mitteilung damit zusammen, dass alle drei Betriebe, die dem Konzern angehört hatten, von März bis Juni 2015 dem staatlichen Rüstungskonzern „Ukroboronprom“ unterstellt  wurden und das Unternehmen somit über keine „Beteiligten“ mehr verfügt. 

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass Kiew „Antonow“ auch aus dem russisch-ukrainischen Gemeinschaftsunternehmen „OAK-Antonow“ ausgeschlossen habe.  

    Der Betrieb hatte mehr als 100 Typen und Modifikationen von Passagier-, Verkehrs- und Spezialflugzeugen entwickelt und mehr als 22.000 Maschinen gebaut. 

    Solche Frachtflugzeuge wie „Ruslan“ und „Mriya“ gehören zu den Entwicklungen der Konstrukteure des Unternehmens.   

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wo ist Putin?“: Russischer Präsident bei Fotozeremonie der Libyen-Konferenz „verloren gegangen“
    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    Tags:
    Schließung, An-225 Mriya, TTM-4902 Ruslan, Ukroboronprom, Flugzeugbauer KB Antonow, Russland, Ukraine