06:28 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Korruption

    Transparency International: Korruption in Russland nachgelassen

    V.P.
    Panorama
    Zum Kurzlink
    36318

    Russland hat 2015 17 Plätze im internationalen Korruptionsranking von Tranparency International gutgemacht, was von einer Senkung der Korruption im öffentlichen Sektor zeugt.

    Die Korruptionslage in Russland habe sich im Vergleich zum letzten Jahr verbessert, was dem Land den höchsten Platz seit vier Jahren beschert habe, heißt es im jüngsten Bericht von Transparency International (TI) zu dem jährlichen Korruptionsranking. Russland befinde sich nun auf einer Stufe mit Aserbaidschan, Guyana und Sierra Leone.

    Der 21. Korruptionswahrnehmungsindex ist am Mittwoch veröffentlicht worden. Das Ranking basiert auf Einschätzungen zur Korruption im öffentlichen Sektor, die von Experten aus internationalen Institutionen und Forschungsgruppen abgegeben werden. Die Skala reicht von 0 Punkten — als sehr korrupt wahrgenommen — bis zu 100 Punkten für völlige Korruptionsfreiheit. Von den 168 untersuchten Ländern erzielten zwei Drittel weniger als 50 Punkte, schreibt TI.

    2015 hat Russland 29 Punkte – zwei mehr als im Vorjahr – bekommen und belegt damit den 119. Platz, was die beste Einschätzung seit 2012 ist, als die Organisation das 100-Punkte-System eingeführt hatte. 2014 befand sich Russland auf Platz 136, zusammen mit Nigeria und dem Libanon.

    Dänemark behauptet im Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) weiter seinen Spitzenplatz als das Land mit der niedrigsten festgestellten Korruption. Es folgen Finnland und Schweden. Deutschland verbesserte sich vom 12. auf den 10. Platz.

    Am Ende der Skala rangieren, wie bereits 2014, Nordkorea und Somalia. Nur knapp über ihnen stehen Afghanistan und der Sudan.

    Im vergangenen Jahr waren viele russische Politiker mit dem Ranking nicht einverstanden und hatten den Bericht als „politisch motiviert“ bezeichnet.

    Zum Thema:

    Skandal um Obamas Vize: Sohn von Joe Biden in ukrainische Korruption verwickelt?
    Korruption: Ukrainische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Premier Jazenjuk
    Putin fordert härteres Vorgehen gegen Korruption auf Krim
    Tags:
    Korruption, Transparency International, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren