07:12 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Touristen in Antalya

    Russland: Tourismus-Behörde warnt Türkei-Reisende vor Geiselnahmen durch IS

    © Sputnik/ Vladimir Vyatkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrororganisation Daesh (307)
    0 507

    Russlands Tourismus-Behörde ruft die sich in der Türkei aufhaltenden russischen Touristen auf, im Zusammenhang mit auftauchenden Meldungen über geplante Geiselnahmen durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, in Russland verboten) Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, heißt es in der Mitteilung der Behörde.

    Wie die Behörde unter Berufung auf Angaben kompetenter Strukturen mitteilt, sollen die Anführer der internationalen Terrororganisation IS planen, unter den sich in der Türkei befindenden Bürgern der Russischen Föderation Geiseln zu nehmen.

    „In diesem Zusammenhang weisen wir alle in die Türkei reisenden nichtorganisierten Touristen auf die Notwendigkeit hin, alle möglichen Maßnahmen zur Gewährleistung der eigenen Sicherheit zu ergreifen“, heißt es.

    Nach der vorliegenden Information können die Terroristen die Geiseln auf das von ihnen kontrollierte Territorium verschleppen für öffentliche Hinrichtungen und zum Einsatz als „lebendiger Schild“ bei Gefechten mit syrischen Regierungstruppen oder mit Kräften der Koalition, warnt Russlands Tourismus-Behörde.

    Themen:
    Terrororganisation Daesh (307)

    Zum Thema:

    Türkei verliert 4,5 Millionen russische Touristen
    Türkischer Tourismus stirbt wegen russischen Sanktionen - Medien
    Willkommen in der Türkei! Weiterhin keine Visapflicht für russische Touristen
    Türkischem Tourismus drohen Milliardenverluste: Keine Gäste mehr aus Russland
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Türkei