04:26 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Cristiano Ronaldo

    Vom Torschützen zum Hotelier: Ronaldo kauft Hotel in Monte Carlo

    © REUTERS/ Arnd Wiegmann
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1613

    Der Real-Schütze Cristiano Ronaldo hat laut der spanischen Sportzeitung Marca ein Hotel in Monte Carlo erworben.

    Die Neuanschaffung hat den prominenten Fußballspieler 140 Millionen Euro gekostet. Verkäufer war der italienische Unternehmer Alessandro Proto, der 2015 bereits ein Apartment im New Yorker Trump Tower für 18,5 Millionen Dollar an Ronaldo abgegeben hatte. Medienberichten zufolge könnte der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump an beiden Deals beteiligt gewesen sein.

    Im Dezember tauchten Gerüchte auf, dass Ronaldo eine Hotelkette in Portugal, Madrid und New York unter der Marke CR7 eröffnen will. Der Fußballspieler soll schon 37 Millionen Euro in das Projekt investiert haben.

    Im Mai 2015 ist Cristiano Ronaldo als reichster Fußballer der Welt anerkannt worden. Sein Jahreseinkommen, inklusive Gehalt bei Real, Werbe- und Sponsoringverträge, beträgt rund 73 Millionen Euro.

    Zum Thema:

    Ronaldo überrascht Einwohner in Madrid als Obdachloser
    Japaner haben Cristiano Ronaldo geklont
    London: kein Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland wegen Litwinenko-Fall
    Tags:
    Hotel, Donald Trump, Cristiano Ronaldo, Madrid
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren