23:30 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Ukrainische Flagge

    Ukraine von totaler Korruption infiziert – Deutsche Zeitung

    aviavlad
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 7913

    Trotzt des Freihandelsabkommens zwischen Kiew und der EU lässt die ukrainische Wirtschaft noch viel zu wünschen übrig. Hintergrund sind laut Wirtschaftsblatt die verbreitete Korruption und das Umgehen von Steuerzahlungen.

    Am 1. Januar rückte die Ukraine ein Stück näher an Europa: Das Freihandelsabkommen mit der EU ist in Kraft getreten. Trotz dieses vielversprechenden Ereignisses äußerte der EU-Botschafter in Kiew, Jan Tombinski, eine Verbesserung werde erst nach mindestens zwei Jahren spürbar sein. Der Präsident des polnischen Rechnungshofs NIK, Krzysztof Kwiatkowski, legte schockierende Zahlen zum Export des Landes vor: 97 Prozent des ukrainischen Exportes  fließe nicht in die Zielländer, sondern in die sogenannten Steuerparadiese. Dies erhöhe den Export und senke die Steuereinnahmen.

    Der Assoziierungsvertrag sichert laut dem Autor der Ukraine zwar keine EU-Mitgliedschaft zu, aber er leite die Integration ein, und vor allem wecke er Hoffnung auf neue Auslandsinvestitionen. Andererseits machen sich Viele in der Ukraine große Sorgen, dass die ukrainischen Unternehmen den Wettbewerbsdruck nicht aushalten werden.

    Zumindest eines sei klar: Die Ukraine müsse sich reformieren und die allgegenwärtige Korruption ausrotten. Nach der jüngsten Umfrage der US-Handelskammer AmCham sind 98 Prozent der amerikanischen Firmen der Meinung,  dass die Korruption in diesem Land weit verbreitet ist. Am stärksten sei von der Korruption ausgerechnet die Justiz betroffen. 87 Prozent der Befragten nannten die Gerichte, 61 Prozent die Staatsanwaltschaften als jene Institutionen, wo bestochen wird.

    Seit zwei Jahren leidet die Ukraine unter einer starken Rezession. 2014 schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt um 7,5 Prozent, 2015 wahrscheinlich sogar um elf Prozent. In diesem Jahr solle zwar wieder ein Wachstum erreicht werden, das aber äußerst bescheiden ausfallen würde, so der Autor.

    Zum Thema:

    West-Beamter: Europa hat Ukraine satt
    Ukrainer blicken mit „Zorn und Enttäuschung“ auf die Behörden – Medien
    Poroschenko bejubelt Beginn der Wirtschaftsintegration in EU
    Tags:
    Freihandelsabkommen, Korruption, Europa, Kiew, Ukraine