08:44 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Vizepremier Juri Trutnew in Davos

    Putin rät seinem Minister: Dem Nato-Generalsekretär nicht den Bizeps zeigen

    © AP Photo/ Michel Euler
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 3318

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinen Vize-Premier Juri Trutnew zu mehr "Akkuratesse" aufgerufen, nachdem dieser über seine Reise zum Weltwirtschaftsforum nach Davos berichtet hatte, wo er - nach eigenen Worten – verbalen Attacken von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und von Seiten des ukrainischen Präsidenten ausgesetzt war.

    Bei dem Forum sei er auf „ziemlich harte Ausfälle“ von Seiten des Nato-Generalsekretärs Jens Stoltenberg und des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko gestoßen, berichtete Trutnew. Er habe als Antwort die Meinung der Bürger Russlands über die Situation in der Ukraine dargelegt.

    Daraufhin zitierte Putin aus einem Lied des sowjetischen Dichters und Liedermachers Wladimir Wyssozki (1938 — 1980): „…Dann hab ich meine Jacke ausgezogen, die Ärmel über den Bizeps hochgekrempelt…“ „Hatte das Wyssozki zufällig nicht über Sie gesungen?“, fragte Putin lächelnd und riet dem Vizepremier zu mehr "Akkuratesse".

    Vize-Premier Trutnew (59) treibt – wie auch Präsident Putin selbst — seit vielen Jahren Kampfsport und besitzt den schwarzen Gürtel in Karate.

    Das „Bizeps"-Zitat stammt aus dem Lied „Die Ehre der Schachkrone“, das Wyssozki der Schachweltmeisterschaft 1972 gewidmet hatte – der damalige Zweikampf zwischen dem sowjetischen Weltmeister Boris Spasski und seinem amerikanischen Herausforderer Bobby Fischer ging als „Match des Jahrhunderts“ in die Schachgeschichte ein.

    Zum Thema:

    Poroschenko gründet Behörde für Krim-Rückholung
    Putin trainiert mit russischer Judo-Auswahl - VIDEO
    Tags:
    NATO, Juri Trutnew, Jens Stoltenberg, Petro Poroschenko, Wladimir Putin, Davos, Russland, Ukraine