Widgets Magazine
18:20 17 Juli 2019
SNA Radio
    Markt in Istanbul

    Wegen Russland-Krise: Jede fünfte türkische Firma braucht neue Geschäftsstrategie

    © AFP 2019 / Bulent Kilic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russische Einschränkungen für die Türkei (60)
    14996

    Mehr als 20 Prozent türkischer Unternehmen müssen wegen Spannungen in den russisch-türkischen Beziehungen ihre Unternehmensstrategie für 2016 revidieren, wie die türkische Zeitung „Today's Zaman“ unter Berufung auf eine von einem örtlichen Unternehmen durchgeführte Umfrage schreibt.

    An der Befragung waren etwa 8.000 Betriebe beteiligt. Die meisten der betroffenen Firmen seien in der Baubranche und im Automobilbau sowie im Bereich der Nahrungsmittelproduktion tätig, so die Zeitung.  

    Besonders starke Verluste erleiden der Umfrage zufolge Textilproduktionsstätten. Nach der Verhängung der Sanktionsmaßnahmen durch Moskau sei der Export von Textilien aus der Türkei um 18 Prozent, von Industrieerzeugnissen um 15,4 Prozent zurückgegangen.

    Laut der Umfrage waren etwa 52,2 Prozent der türkischen Unternehmen nicht von den Sanktionen betroffen. Weniger Verluste erleideten hierbei Firmen, die im Dienstleistungsbereich tätig oder mit Informationstechnologien und Bildung verbunden seien. 

    Bis Jahresende werde sich die Liste der besonders betroffenen Wirtschaftssektoren auf Automobilbau, Industrieproduktion und Dienstleistungsbereich ausweiten, heißt es in der Umfrage.   

    Nach Ansicht der Initiatoren der Umfrage könne dieser Rückgang nur durch staatliche Unterstützung gestoppt werden. 

    Die Beziehungen zwischen der Türkei und Russland haben sich verschlechtert, nachdem am 25. November 2015 ein türkischer F-16-Abfangjäger den russischen Bomber Su-24 über Syrien abgeschossen hatte. Russlands Präsident Wladimir Putin bezeichnete dies als einen „Stoß in den Rücken durch Helfershelfer der Terroristen“. Nach dem Abschuss unterzeichnete Putin einen Erlass über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zur Gewährleistung der nationalen Sicherheit sowie über wirtschaftliche Strafmaßnahmen gegen die Türkei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russische Einschränkungen für die Türkei (60)

    Zum Thema:

    Das Volk ist der Verlierer: Erdogan riskiert Zerfall der Türkei – Medien
    Ankara berichtet Exportrückgang nach russischen Sanktionen
    Umfrage: Russen befürworten mehrheitlich Sanktionen gegen Türkei
    Bruch mit Russland: Türkei schätzt Verluste auf neun Milliarden Dollar
    Tags:
    Verluste, Sanktionen, Su-24, F-16, Wladimir Putin, Türkei, Syrien, Russland