03:59 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama

    Rarität der Natur: Albino-Schildkröte an australischem Strand – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    3320
    Abonnieren

    Freiwillige Strandhelfer haben an der nordöstlichen Küste Australiens, im Bundesstaat Queensland, eine weiße Schildkröte entdeckt. Das sehr seltene Albino-Tier befand sich inmitten von 122 anderen frisch geschlüpften Jungen der Grünen Meeresschildkröte.

    Laut Dr. Col Limpus, einem Mitarbeiter der Umweltschutz-Behörde, ist das Schlüpfen einer Grünen Meeresschildkröte ohne Pigmentbildung eine durchaus seltene Erscheinung. Limpus zufolge entfallen etwa 100.000 Schildkröten mit üblicher Färbung auf einen Artgenossen ohne Pigmentbildung.

    Für Albino-Tiere ist eine blasse Haut-, Haar- und Irisfärbung typisch. Dieses Phänomen wird durch ein defektes Enzym verursacht, das an der Melanin-Synthese beteiligt ist.

    Diese Besonderheit wird aber nur rezessiv vererbt: Wenn einer der beiden Eltern ein normales Enzym-Gen trägt, wird auch der Nachwuchs keine Merkmale von Albinismus aufweisen.

    Ein Albino-Junges kann nur zur Welt kommen, wenn beide Elternteile ein defektes Melanin-Gen tragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Tags:
    Schildkröte, Australien