Widgets Magazine
09:46 20 September 2019
SNA Radio
    LKW

    Gegenmaßnahme: Russland hält rund 200 ukrainische LKW auf

    © Sputnik / Maxim Bogodvid
    Panorama
    Zum Kurzlink
    241219
    Abonnieren

    In Russland sind zurzeit nahezu 200 ukrainische LKW aufgehalten worden, teilte das russische Verkehrsministerium mit.

    „Vorläufig bleibt die Situation um die Blockade russischer Lastwagen auf ukrainischem Territorium ungeregelt. In diesem Zusammenhang kontrolliert die russische Verkehrsaufsichtsbehörde Rostransnadsor verstärkt ukrainische LKW auf russischem Staatsgebiet. Bisher handelt es sich um 197 Wagen“, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums. 

    Außerdem, so das Ministerium, habe Kiew die Behörde nicht über die Einstellung des Transits von in Russland registrierten LKW durch die Ukraine in Kenntnis gesetzt.

    Die am vorigen Donnerstag von ukrainischen Radikalen in Transkarpatien verkündete Blockade hat sich bereits auf acht Gebiete – Wolhynien, Riwne, Lwiw, Iwano-Frankiwsk, Schytomir, Winnyzja, Sumy und Tschernowzy — ausgeweitet.

    Die „Aktivisten“ wollen die Blockade weiterführen, bis die ukrainischen Behörden den Transit russischer Lastwagen offiziell verbieten.

    Im Gegenzug hatte Russland am Sonntag die Einfahrt für in der Ukraine registrierte Lastwagen auf russisches Staatsgebiet vorläufig eingestellt.

    Am Montag ordnete das ukrainische Ministerkabinett an, den Transitverkehr von russischen Lastwagen auf dem ukrainischen Staatsgebiet zu stoppen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Medwedew zu Blockade gegen russische LKW: Kiew kann nicht für Ordnung sorgen
    Kiew verbietet für russische LKW Transit über ukrainisches Territorium
    „Aktivisten“ in Westukraine blockieren Durchfahrt russischer LKW
    „Rechter Sektor“ hindert russische LKW an Durchfahrt durch Transkarpatien
    Tags:
    Lkw, Transit, Blockade, Verkehrsaufsichtsbehörde Rostransnadsor, Ukraine, Russland