Widgets Magazine
04:37 22 August 2019
SNA Radio
    Batterie

    Ab 1. April: Lithium-Akkus in Begleitgepäck in Flugzeugen verboten

    © Flickr/ Martin Abegglen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    241648

    Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) hat den Transport von Lithium-Ionen- Batterien von Laptops und Handys als Fracht in Passagierflugzeugen ab dem 1. April verboten, meldet Reuters.

    Das Verbot wurde gegen wiederaufladbare Batterien verhängt, die meist in Laptops, Fotoapparaten und Mobiltelefonen verwendet werden, da diese sich leicht selbst entzünden können und somit eine Gefahr für das ganze Flugzeug bergen. Es soll solange gelten, bis eine feuerfeste Verpackung für die Batterien entwickelt ist, die ein akzeptables Maß an Sicherheit bietet.

    Anfang Februar hatte sich die Uno für ein internationales Verbot des Transports von Lithium-Akkus per Fracht in Passagierflugzeugen ausgesprochen.

    Zuvor hatten spezielle Tests der amerikanischen FAA (Federal Aviation Administration) gezeigt, dass ein einziger defekter Akku zu gravierenden Zerstörungen führen kann, die mit einer Explosion vergleichbar sind. Hier ein Video zur Veranschaulichung:

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verbot, Batterie, Lithium-Akkus, Flugzeug, Akku, Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO), FAA (Federal Aviation Administration), Europa