12:13 20 April 2019
SNA Radio
    Ramón Castro

    Kuba: Großer Castro-Bruder gestorben

    © REUTERS / Enrique De La Osa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51254

    Ramón Castro, der ältere Bruder des früheren Revolutionsführers Fidel Castro sowie des heutigen kubanischen Staatschefs Raúl Castro, ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie der kubanische Rundfunk in der Nacht auf Mittwoch mitteilte.

    Die genaue Todesursache wurde nicht genannt.
    Im Gegensatz zu seinen Brüdern hatte der von den Kubanern liebevoll "Mongo" genannte Ramón keinerlei großen politischen Ambitionen und lebte auf dem Land in seinem Geburtsort Birán in der Provinz Holguín. Dort soll er Medienberichten zufolge auch beigesetzt werden.

    Nach der Revolution 1959 beteiligte sich der studierte Landwirt Ramón Castro an der Ausarbeitung einer Agrarreform und war Berater beim Landwirtschaftsministerium, unter anderem in Fragen des Zuckerrohranbaus.

    Ramón Castro trug den Ehrentitel „Held der Arbeit der Republik Kuba“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kuba: Moskauer Patriarch Kyrill trifft Revolutionsführer Fidel Castro
    Raúl Castro ruft USA zur Lockerung der Kuba-Sanktionen auf
    Fidel Castro wird 89 - Präsidenten Venezuelas und Boliviens nach Havanna
    Tags:
    Tod, Raúl Castro, Fidel Castro, Kuba