22:46 05 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6323
    Abonnieren

    Der ägyptische Präsident Abd al-Fattah as-Sisi ist am Dienstag auf der Auktionsplattform eBay unter den Hammer gekommen, wie Foreign Policy berichtet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

    Diese Aktion sei eine Reaktion auf die Erklärung des ägyptischen Staatschefs vom 24. Februar, er sei entschlossen, die Schuldenkrise im Land zu überwinden – wenn es sein müsste, würde er sich gar selbst verkaufen.

    „Wenn es möglich wäre, mich zu verkaufen, würde ich mich zum Kauf anbieten“, sagte As-Sisi bei einem TV-Auftritt. Gleichzeitig soll der Präsident die Bürger aufgefordert haben, für öffentliche Stiftungen zu spenden. 

    Abd al-Fattah as-Sisi bei eBay
    © Foto : Screenshot
    Abd al-Fattah as-Sisi bei eBay

    Die Erklärung des Staatschefs löste viel Spott und Hohn in sozialen Netzwerken aus und in nur wenigen Stunden kam as-Sisi schon bei eBay unter den Hammer. Bei der Versteigerung erreichte der Preis für Ägyptens Präsidenten 100.000 Dollar.

    Der Verkäufer unter dem User-Namen „dr_motown“ beschrieb „die Ware“ als einen „kaum benutzten“ Feldmarschall und Doktor der Philosophie mit militärischer Vergangenheit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Tags:
    eBay, Abd al-Fattah as-Sisi, Ägypten