23:42 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    24798
    Abonnieren

    Rund 20.000 Flüchtlinge stecken wegen der Teilschließung der mazedonischen Grenze in griechischen Orten fest.

    Wie die griechischen Behörden mitteilen, warten allein am Grenzübergang Idemeni etwa 5.500 Migranten auf eine Gelegenheit, Richtung Norden weiterzureisen. Mazedonien hat am Freitag den Grenzübergang geschlossen, am 25. Februar ließ es nur 150 Migranten durch. 

    Auch andere Nachbarländer Griechenlands auf dem Balkan haben die Regeln verschärft und wollen nun maximal 580 Menschen pro Tag durchlassen. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Migrationsminister: Griechenland will nicht Europas Libanon werden
    Balkanroute ade: Griechenland räumt Grenzübergang nach Mazedonien von Flüchtlingen
    Die Vertreibung aus dem Paradies? CDU droht Griechenland mit Schengen-Rauswurf
    Tsipras: Griechenland will Brücke zwischen Iran und Europa schlagen
    Tags:
    Migranten, Mazedonien, Griechenland