04:37 15 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Porno-Party in El Salvador: Wie Knastbrüder Kirchenfeste feiern - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    12220
    Abonnieren

    Meist werden Insassen von Hochsicherheitsgefängnissen streng isoliert – kein Kontakt, keine Musik und sicherlich auch keine Feste. In El Salvador geht das auch anders: Im Internet tauchte ein Video auf, das zeigt, wie sich inhaftierte Ex-Mitglieder einer gefürchteten Gang anlässlich eines religiösen Feiertags von Stripperinnen verwöhnen lassen.

    Ein DJ, laute Musik und nackte Stripperinnen – so freizügig und ausgelassen könnte man sich einen Junggesellenabschied vorstellen, wohl kaum aber eine Knast-Party, wo Massenmörder und Sadisten einer der berüchtigtsten salvadorianischen Banden, „Barrio 18“, einsitzen.

    Aber hier trügt der Schein nicht: Rodil Hernández, Generaldirektor für Strafvollzug in El Salvador, bestätigte, das „Fest“ in Izalco habe am 24. und 25. September 2012 anlässlich des Tags der heiligen Jungfrau Mercedes (Día de la Virgen de las Mercedes), die als Patronin der Gefängnisinsassen gilt, stattgefunden und sei sogar vom Gefängniswärter gefilmt worden.

    Möglicherweise sind solche Privilegien für die Gefängnisinsassen allerdings schon längst Geschichte: Die Aufnahmen stammen aus einer Zeit, als den Posten des Strafvollzugsdirektors noch Nelson Rauda bekleidete, der damals von Ex-Präsident Mauricio Funes unterstützt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Porno-Party, Stripperin, Sex, Gefängnis, El Salvador