Widgets Magazine
21:49 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Whitehall and the clock tower of the Westminster Palace with the Big Ben bell as seen from Trafalgar Square

    Die reichsten Menschen leben in London und New York - Medien

    © Sputnik / Vladimir Pesnya
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5443
    Abonnieren

    London und New York liegen auf der Liste der Städte mit der größten Zahl von ultrareichen Einwohnern an der Spitze, wie „The New York Times“ unter Berufung auf einen Bericht der weltweit größten Beratungsfirma „Knight Frank“ schreibt.

    Die Ergebnisse basieren auf der Zahl der Besitzer von Luxus-Immobilien, deren Eigentum mehr als zehn Millionen Dollar wert ist. In London leben 34.230 solcher Menschen, in New York sind es 32.500. Im Bericht wird zudem betont, dass im Big Apple die Zahl der Einwohner mit einem Vermögen von 30 Millionen Dollar in den letzten zehn Jahren zugenommen hat.

    An dritter Stelle folgt Hongkong mit seinen 24.400 Multimillionären. In der Top-Zehn der Städte mit den meisten Reichen landeten auch Los Angeles, Monako, Miami, Dubai und Cannes.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Reiche Briten kommen dreimal schneller zu Geld als die ärmeren
    Tags:
    Immobilien, Reichtum, Los Angeles, Cannes, Dubai, Hongkong, New York, London