18:19 14 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Durch die Blume konkurriert: Mercedes gratuliert BMW zum 100. Jubiläum (VIDEO)

    Panorama
    Zum Kurzlink
    5148
    Abonnieren

    Der Stuttgarter Autokonzern Mercedes hat seinem Konkurrenten BMW per Video zum 100-jährigen Firmenjubiläum gratuliert. „Danke für 100 Jahre Wettbewerb. Die 30 Jahre zuvor waren doch ein bisschen öde“, heißt es in dem Werbespot.

    Damit hat Mercedes dem Hauptwettbewerber aber nicht nur gratuliert, sondern gleichzeitig auch geärgert, da offensichtlich angedeutet wird: Der Stuttgarter Autohersteller ist schon 130 Jahre am Markt.

    Zuvor hatte Mercedes bereits alle Beschäftigten des Konkurrenzunternehmens zum 100. BMW-Geburtstag vom 8. bis 13. März mit freiem Eintritt ins Mercedes-Museum in Stuttgart gelockt und Fahrern von BMW-Wagen das prominente Parken direkt vorm Eingang versprochen.

    Am 7. März feierte der Bayerische Autokonzern BMW sein 100-jähriges Jubiläum. Genau an diesem Tag 1916 war das Unternehmen ins Handelsregister eingetragen worden. Ursprünglich spezialisierte sich BMW jedoch auf die Herstellung von Luftfahrttechnik. Erst Ende 1928 übernahm BMW die Fahrzeugfabrik Eisenach A.G., den Hersteller des Kleinwagens Dixi, und avancierte so zum Automobil-Hersteller. Am 22. März 1929 produzierte BMW sein erstes Serien-Automobil im thüringischen Eisenach.

    Nicht nur Mercedes stichelt in einer Werbeanzeige gegen seinen Konkurrenten BMW. Auch andere Unternehmen sind mitunter wenig zimperlich gegenüber ihren Wettbewerbsgegenern. So hatte sich Nissan im Januar 2016 bei dem US-amerikanischen Lieferwagen-Hersteller für den Beitrag zur Industrie „bedankt“. Dabei stellte der japanische Autohersteller seine Marke Titan XD als eine neue Etappe in der Entwicklung dieser Fahrzeugtypen dar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    BMW ruft über 55.000 Wagen aus Südkorea wegen Steuerriemen-Defekts ab
    Digitalisierungs-Drang: BMW-Chef schließt Kooperation mit Apple und Google nicht aus
    BMW-Chef: Noch keine Entscheidung über neues Werk in Russland
    Mercedes-Benz: Mehr als 100 Jahre Qualität
    Tags:
    Jubiläum, Automobilmarkt, BMW, Mercedes-Benz, Deutschland