09:48 05 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    24389
    Abonnieren

    Ein Aufnahmeteam der russischen staatlichen Fernseh- und Rundfunkanstalt WGTRK wird aus Litauen ausgewiesen, wie die Agentur BNS meldet. Die Begründung: Das Team stelle eine Gefahr für die nationale Sicherheit des Landes dar.

    „In die Liste der unerwünschten Personen sind im Zusammenhang mit der Gefährdung der nationalen Sicherheit Pawel Sarubin und sein Aufnahmeteam aufgenommen worden“, teilte der Sprecher des litauischen Nachrichtendienstes „Valstybės saugumo departamentas“, Vytautas Makauskas, der Agentur mit. In die Liste seien insgesamt vier Personen geraten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Polen verbietet Sputnik - Lizenz für Radio Hobby eingefroren
    Ex-Chef von „Freedom House“ rät dem Westen: Schließt Sputnik und RT einfach
    Angst vor unbequemer Wahrheit? Türkei weist russische Reporter aus
    Rossiya Segodnya geht bei Ablehnung von Registrierung gerichtlich gegen Lettland vor
    Tags:
    Journalisten, WGTRK, Litauen, Russland