16:57 01 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    17663
    Abonnieren

    Der UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Nordkorea, Marzuki Darusman, will den Machthaber Nordkoreas Kim Jong Un wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit strafrechtlich belangen, meldet die Nachrichtenagentur Reuters am Montag.

    „Ich möchte die internationale Gemeinschaft erneut darum bitten, hochrangige Beamte Nordkoreas zur Rechenschaft zu ziehen, darunter auch Kim Jong Un“, sagte Darusman.

    Laut Darusman gibt Nordkorea enorme Ressourcen für die Entwicklung von Kernwaffen aus, während viele Bürger nicht genug Lebensmittel haben und andere unter „sklavenähnlichen Bedingungen“ arbeiten.

    Zuvor hatte der nordkoreanische Nuklearwissenschaftler Cho Hyong Il gesagt, Nordkorea könne mit einer einzigen Wasserstoffbombe ganz Manhattan vernichten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltiges Großmanöver: USA und Südkorea simulieren Sturm auf Nordkorea - VIDEO
    Nordkorea verliert Kontakt zu einem seiner U-Boote – TV
    Nordkorea: Atomwaffen garantieren wirtschaftlichen Wohlstand
    Moskau warnt Nordkorea vor „Atomwaffen-Spielen“
    Tags:
    Lebensmittel, Kernwaffen, Menschenrechte, Uno, Kim Jong Un, Nordkorea