18:36 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    20653
    Abonnieren

    Bis zu 2000 Menschen sind am Montag Berichten zufolge aus dem provisorischen Flüchtlingslager im griechischen Idomeni Richtung Mazedonien aufgebrochen. Auch ein reißender Fluss, in dem zwei von ihnen bereits ertranken, hält die Migranten nicht auf.

    Dieses Video zeigt, wie Flüchtlinge, darunter Frauen und Kindern, im Raum Chamilo den Suva-Reka-Fluss durchwaten. Am Montagmorgen waren dort zwei Leichen gefunden worden. Ein Mann und eine Frau waren offenbar beim Versuch ertrunken, den Fluss Richtung Mazedonien zu durchqueren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Flüchtlingshelferin in Idomeni: „Die Leute werden sich andere Wege suchen“
    Türkische Küstenwache schlägt mit Stöcken auf Migrantenboot ein - VIDEO
    Spanien: Flüchtlingsdeal zwischen Brüssel und Ankara ist „unzulässig“
    Lawrow warnt vor Volksverdummung: Nicht alle Migranten sind Syrer
    Tags:
    Migranten, Idomeni, Mazedonien, Griechenland