17:18 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    341162
    Abonnieren

    Ausländische Touristen können ab jetzt frei über die Pazifik-Stadt Wladiwostok nach Russland einreisen. Ein kostenloses elektronisches Visum, das ab dem 1. Juli 2016 in Wladiwostok zugänglich ist, wird acht Tage lang gelten, meldet der russische Reisebüro-Verband.

    „Es wird keine finanzielle Barriere bei der Visabeantragung entstehen“, sagte der Minister zur Entwicklung des Fernen Osten Russlands, Alexander Galuschka.

    Behördlichen Angaben zufolge haben im vergangenen Jahr 424.000 Ausländer Wladiwostok und die Region besucht, was elf Prozent mehr sind im Vergleich zum Jahr 2014. 

    Seit Oktober 2015 gilt Wladiwostok als Freihafen. Die damit verbundenen administrativen und steuerlichen Vergünstigungen sollen Investoren anlocken, den Güterumschlag beschleunigen und die Wirtschaft der Region beleben. So gilt das Freihafen-Privileg gleich für 15 Gemeinden der Region Primorje, die an China, Nordkorea und Japan grenzen. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland-Tourismus: „Visa-Hürden müssen weg“ – Deutscher Experte
    Wachsender Touristenstrom: China will Visafreiheit mit Russland
    Weniger Visa, mehr Touristen: Russland offen für Visa-Erleichterungen mit Japan
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Visum, Freihafen, Alexander Galuschka, Russland