06:24 22 April 2019
SNA Radio
    Waffen-SS-Marsch in Riga am 16 März 2016

    Veteranen-Marsch in Riga: Über 1000 Menschen unter SS-Flagge – Reporter festgenommen

    © AFP 2019 / Ilmars Znotins
    Panorama
    Zum Kurzlink
    162976

    Mehr als 1000 Menschen, darunter auch Veteranen, nehmen an einem durch Lettlands Behörden genehmigten Waffen-SS-Gedenken in der Hauptstadt Riga teil. Während der Aktion wurde der antifaschistisch gesinnte britische Reporter Graham Philips festgenommen.

    Mit dem Marsch zelebrieren und gedenken die Veteranen und ihre Anhänger des Jahrestags der Schlacht zweier lettischer SS-Divisionen gegen sowjetische Truppen am 16. März 1944 in der Nähe von Pskow.

    Nach Angaben von RIA Novosti wurde der britische Journalist und freier Mitarbeiter von Russia Today, Graham Philips, während des Umzugs von der Polizei festgenommen. Im Laufe der Prozession habe Philips den Menschen Fragen gestellt, sei jedoch von Sicherheitskräften aus der Kolonne gezerrt worden. Nach dem Aufschrei „Warum verherrlichen Sie den Faschismus?“ wurde der Journalist von Polizisten festgenommen und vom Veranstaltungsort entfernt.

    Festnahme des Journalisten Graham Phillips
    © Foto : BaltNews.lv
    Festnahme des Journalisten Graham Phillips

    Am Vortag hatten die lettischen Behörden bereits einer Gruppe deutscher Antifaschisten, die gegen den Aufmarsch der Waffen-SS am 16. März in der Hauptstadt Riga demonstrieren wollten, die Einreise verweigert, sagte der Co-Vorsitzende des Lettischen Antifaschistischen Kommittees (LAK), Josef Koren, gegenüber Journalisten. Die lettischen Grenzer haben Koren zufolge den Aktivisten mit Festnahme und Festhalten in einem Zentrum für illegale Flüchtlinge gedroht, falls sie nicht zurück nach Deutschland fliegen. Als Grund hätten die Behörden angegeben, von den Antifaschisten ginge eine „Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung“ aus.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Waffen-SS-Veteranen marschieren durch Riga – Gegenproteste angekündigt - Video
    Lettland weist deutsche Antifaschisten im Flughafen zurück
    Lettischer Politiker: Ukrainisches Militär hat denselben Feind wie einst Waffen-SS
    Stadtparlament von Riga genehmigt Aufmarsch ehemaliger SS-Legionäre
    Tags:
    Aufmarsch, Nationalsozialismus (Nazismus), Waffen-SS, Russia Today, Graham Philips, Riga, Lettland