12:26 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    15952
    Abonnieren

    Nach dem Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara sind wegen einer Terrorwarnung in Istanbul das deutsche Generalkonsulat und die deutsche Schule "vorsorglich geschlossen" worden, teilte das Generalkonsulat in der türkischen Wirtschaftsmetropole am Donnerstag in einer E-Mail an Bundesbürger mit.

    "Bitte meiden Sie die Umgebung des Generalkonsulats", zitiert Focus Online aus der E-Mail. Es handele sich um einen "nicht abschließend überprüfbaren Warnhinweis".

    Die Deutsche Botschaft in Ankara hatte zuvor vor neuen Anschlägen in der türkischen Hauptstadt gewarnt. "Bitte begeben Sie sich möglichst unmittelbar nach Hause und warten Sie die weiteren Entwicklungen ab", hieß es am Dienstagnachmittag in einer Mitteilung an deutsche Staatsbürger in Ankara. Es gebe konkrete Warnungen vor Anschlägen unter anderem in Einkaufszentren. "Wir müssen davon ausgehen, dass es noch weitere Bedrohungen gibt."

    Bei der Explosion einer Autobombe sind am Sonntagabend im Stadtkern von Ankara mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen. 125 weitere wurden verletzt. Ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug detonierte in Ankaras Güvenpark nicht weit von einem der Büros des türkischen Ministerpräsidenten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erster Verdachtsfall auf Coronavirus in Wien – Flugbegleiterin im Spital
    Bundeswehr nimmt Ausbildung im Nordirak wieder auf
    Kims totgeglaubte Tante nach Jahren wieder auf der Bildfläche
    Tags:
    Terrorwarnung, Generalkonsulat, Istanbul, Türkei, Deutschland