Widgets Magazine
15:19 19 August 2019
SNA Radio
    US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump

    Sprachwissenschaftler: US-Präsidentschaftskandidaten auf Hauptschulniveau

    © REUTERS / Jonathan Bachman
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6367

    Sprachwissenschaftler des Instituts für Linguistische Technologien der Carnegie-Mellon-Universität sind nach Analysen der Wahlreden der US-Präsidentschaftskandidaten zu dem Schluss gekommen, dass deren Wortschatz und Grammatik gerade noch dem Niveau eines Hauptschülers entsprechen.

    Als rhetorisch am weitesten fortgeschritten entpuppte sich bei den Untersuchungen der Demokrat Bernie Sanders, dessen Redekunst immerhin etwa der Sprache eines Zehntklässlers einer US-Regelschule entspreche, so die Linguisten.   

    ​Gleichzeitig bewerteten die Experten die Ausdruckskompetenzen und grammatischen Konstruktionen des Präsidentschaftskandidaten und Milliardärs Donald Trump lediglich als einer siebten Klasse entsprechend.   

    Der Senator des Bundesstaats Florida, Marco Rubio, der jüngst aus dem Wahlrennen ausgestiegen war, sei, wie auch der jetzige US-Präsident Barack Obama, etwa „Neuntklässler“.  Die Spitzenkandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, konnte ihren Mann, Ex-Präsidenten Bill Clinton, in der Redekunst überflügeln. 

    ie Experten hatten zusätzlich auch die Sprachfertigkeiten der früheren US-Staatschefs beurteilt.    

    Das schlechteste Ergebnis wies George Bush sen. auf, der spreche „wie ein Fünftklässler“. Das beste Ergebnis hatte Abraham Lincoln, dessen Redekunst dem Niveau der elften Klasse einer heutigen Schule entspreche. 

    Die Wissenschaftler hatten die Stenogramme der Reden untersucht. Dabei hatten sie darauf aufmerksam gemacht, dass die Umgangssprache natürlich weit weniger strukturiert ist, als der geschriebene Text.  

    Die Präsidentenwahlen in den USA sind für den 8. November angesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Präsidentenwahl, Carnegie-Mellon-Universität, Bernie Sanders, Barack Obama, Marco Rubio, Donald Trump, Abraham Lincoln, Bill Clinton, Hillary Clinton, USA