06:35 05 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Boeing-Katastrophe in Rostow am Don (18)
    497
    Abonnieren

    Nach dem Absturz der Boeing im südrussischen Rostow am Don ist im Netz ein neues Video aufgetaucht, das die Katastrophe mit 62 Todesopfern aus einem anderen Blickwinkel zeigt.

    Das Video, das vermutlich von einem Terminal des Flughafens Rostow am Don aus aufgenommen wurde, zeigt, wie der Flug FZ981 der Fluggesellschaft Flydubai steil zu Boden stürzt. Einige Medien spekulierten daraufhin, die Maschine habe womöglich noch vor dem Aufprall Feuer gefangen.

    Eine Boeing 737 war am frühen Samstagmorgen beim Landeversuch auf dem Flughafen von Rostow am Don verunglückt. Ersten Erkenntnissen zufolge verfehlte die Maschine aus Dubai bei stürmischem Wetter und schlechter Sicht die Landebahn, stürzte zu Boden und ging in Flammen auf. An Bord waren 55 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder. Alle Insassen kamen ums Leben.

    Als Ursachen vermuten die russischen Ermittler menschliches Versagen, einen technischen Defekt oder schlechte Wetterbedingungen. Zu dem Zeitpunkt herrschten in der Region heftiger Regen und starker Wind. Mehrere Flüge waren noch vor der Katastrophe auf den Flughafen im benachbarten Krasnodar umgeleitet worden.

    Themen:
    Boeing-Katastrophe in Rostow am Don (18)

    Zum Thema:

    Bilder vom Absturz der Boeing in Rostow am Don – Video
    Trauernde bringen Blumen zum Absturzort der Boeing in Rostow am Don - Video
    Zweite Black Box am Ort des Boeing-Absturzes in Rostow am Don entdeckt
    Tags:
    Absturz, Rostow am Don, Russland