SNA Radio
    Lateinische Tastatur

    Lossagen von kyrillischer Schrift soll Ukrainer reich machen

    © AP Photo / Damian Dovarganes
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3123166
    Abonnieren

    Die ukrainische gesellschaftliche Organisation „Ostannya Barikada“ hat den Bürgern des Landes vorgeschlagen, von der kyrillischen Schrift zur lateinischen zu wechseln, wie das Portal Presse Ukrainy berichtet.

    „Sie mögen die ‘russische Welt’ nicht? Sind sie dann bereit, auf Lateinisch zu wechseln, um sich von der ‘russische Welt’ loszulösen?“, zitiert das Portal den Leiter der Organisation und ehemaligen Parlamentsabgeordneten Alexander Donij.

    Mit dem gleichen Vorschlag trat auch der Chef der Partei „5.10“ und ehemalige Rada-Abgeordnete Gennadij Balaschow auf. Der Politiker sieht darin einen Weg zur schnelleren Europäisierung der Ukraine sowie „in eine glänzende Zukunft“.

    „Unsere Kinder werden besser mit Technologien vertraut sein, die zweisprachigen Tastaturen werden der Vergangenheit angehören, man wird schneller Englisch lernen können… Die Ukraine wird im Weltprozess der Produktion und des Konsums aufgehen. Mit dem System ‘5.10‘ erwarten uns große Veränderungen und ein massenhaftes Reichwerden der ukrainischen Bürger“, schrieb der Politiker.

    Партия 5/10 включает переход на латиницу в свою программу, так наши дети смогут теснее сблизиться с технологиями, двойны…

    Posted by Геннадий Балашов on Mittwoch, 16. März 2016

    Diese Idee legte Balaschow jedoch nicht nur mithilfe des kyrillischen Alphabets, das seiner Meinung nach doch abgeschafft werden soll, sondern gar in russischer Sprache dar. Seinen Facebook-Beitrag illustrierte der ukrainische Politiker mit einem Beispiel für die neue ukrainische Schrift, den lateinischen Buchstaben sowie einer Mischung aus tschechischer und polnischer diakritischer Zeichen.

    Die Reaktionen auf den Vorschlag waren überwiegend negativ. So schrieb ein User: „Lasst uns doch sofort Englisch als Staatssprache einführen und die Griwna als ukrainischen Dollar bezeichnen!“ Ein anderer kommentierte: „Vietnam ist schon 1910 zum lateinischen Alphabet gewechselt. Sie sind aber immer noch nicht reicher geworden. Balaschow versucht Inhalt durch Form auszutauschen.“   

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine erstellt „schwarze Liste“ von russischen Büchern
    Ukraine: Russische Filme und Bücher unter Verbot
    Weil Russland-freundlich: Konzert mit Kusturica in Kiew gestrichen
    Ukraine sagt Konzerte von Goran Bregovic nach Krim-Besuch ab
    Tags:
    Schrift, Politiker, Oberste Rada, Ukraine