19:43 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Explosionen am Flughafen Brüssel

    Flughafen Brüssel: Zahl der Toten auf 21 gestiegen – EP-Abgeordnete vor Ort

    © AP Photo / Ketevan Kardava/ Georgian Public Broadcaster
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)
    25735
    Abonnieren

    Die Zahl der Todesopfer bei dem Selbstmordanschlag am Brüsseler Flughafen ist auf 21 gestiegen, meldet die AFP unter Berufung auf die Notfalldienste. Eine Abgeordnete des EU-Parlaments sei außerdem vor Ort.

     

    Zuvor war von von 13 bis 17 Toten berichtet worden. 
     
    Yana Toom, Abgeordnete des Europäischen Parlaments, befindet sich gerade auf der Piste des Flughafens in Brüssel. 
     
    In einem Gespräch mit Sputniknews erzählt sie: „Ein Security-Mann gab uns das Signal ‚run‘ und alle rannten in die Richtung, die er uns gezeigt hat. Wir wurden aus dem Gebäude des Flughafens evakuiert. Alle stehen auf der Startbahn“, sagte Toom. Das Gepäck, das noch nicht geprüft wurde, sei konfisziert worden, ebenso das der Parlamentärin. „Es wird evakuiert und es gibt immer weniger Menschen. Der Grund ist mir ehrlich gesagt unbekannt, weil ich die Menschenmenge meide“, so Toom.

     

     

     

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)

    Zum Thema:

    “Barbarische Verbrechen“ von Brüssel: Putin kondoliert Belgiern und ihrem König
    Nach Anschlägen von Brüssel: Warnung vom Auswärtigen Amt
    Folgen der Brüsseler Anschläge: Eurostar-Zugverkehr gestoppt
    Drei Sprengstoffgürtel im Brüsseler Flughafen gefunden
    Tags:
    Brüssel, Belgien