06:59 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Explosion an U-Bahn-Station Maelbeek

    Nach Anschlägen von Brüssel: Nato und EU-Strukturen verschärfen Sicherheitsmaßnahmen

    © AFP 2019 / Emmanuel Dunand
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)
    13121
    Abonnieren

    Die Nato hat nach den jüngsten Sprengstoffanschlägen in Brüssel die Sicherheitsvorkehrungen in ihrem Hauptquartier verstärkt, wie ein Sprecher der Militärallianz gegenüber RIA Novosti erklärte.

    „Der Nato-Generalsekretär verfolgt aufmerksam das Geschehen. Die Sicherheitsstufe im Nato-Hauptquartier wurde nach den Explosionen am Flughafen von Brüssel sofort erhöht. Außerdem haben wir in Verbindung mit der Entscheidung der belgischen Regierung, die nationale Terrorwarnstufe anzuheben, entschieden, auch die Terrorwarnstufe im Nato-Hauptquartier heraufzusetzen“, so der Nato-Sprecher.

    Ebenso erklärte der Sprecher der EU-Kommission, Jaume Duch, dass nach den Anschlägen auch das Europaparlament seine Sicherheitsvorkehrungen intensiviert habe.

    „Das Europaparlament ist wegen der Anschläge in Brüssel zutiefst besorgt. Die Sicherheitsstufe wurde angehoben. Wir arbeiten eng mit den belgischen Behörden zusammen“, twitterte Duch.

    Im Flughafen von Brüssel gab es am Dienstagmorgen gegen 8.00 Uhr Ortszeit zwei Explosionen. Nach jüngsten Angaben sollen bis zu 21 Menschen ums Leben gekommen sein, Dutzende wurden verletzt. Die Explosionen wurden von der belgischen Staatsanwaltschaft als Terroranschläge gewertet.

    Medienberichten zufolge gab es im sogenannten „europäischen“ Viertel Brüssels auch in der U-Bahn Explosionen – an den Stationen Maelbeek und Schuman. Sowohl U-Bahn, als auch der übrige Stadtverkehr wurden eingestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)

    Zum Thema:

    Nach Brüsseler Anschlägen: Mogherini in Tränen ausgebrochen - VIDEO
    Terrorgefahr in Brüssel: Belgisches Parlament und Kanzlei des Premiers evakuiert
    Nach Anschlägen von Brüssel: Warnung vom Auswärtigen Amt
    “Barbarische Verbrechen“ von Brüssel: Putin kondoliert Belgiern und ihrem König
    Tags:
    EU, Jaume Duch, Brüssel