12:59 21 November 2017
SNA Radio
    Polizei und Feuerwehr am Anschlagsort in Brüssel

    Russland warnte Belgien vor Ankunft der Terroristen

    © AFP 2017/ Hatim Kaghat / Belga
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)
    37253304179

    Russische Geheimdienste haben den belgischen Behörden Informationen über die Vorbereitung von Terroranschlägen durch drei Kämpfer der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) übergeben, wie LifeNews unter Berufung auf eigene Quelle berichtet.

    Der Quelle zufolge reisten die Brüder Iwan und Alexej Dowbasch Ende Februar aus Weißrussland nach Belgien aus. Sie seien von ihrem Landesmann Marat Junusow begleitet worden.

    Der 27-jährige Alexej Dowbasch soll als erster zum Islam konvertiert sein und sich radikalen Gruppierungen angeschlossen haben. Unter seinem Einfluss soll später auch der jüngere Bruder Iwan zu ihnen gekommen sein, woraufhin sich die beiden dann nach Syrien begaben. Nachdem die Brüder in Syrien militärisch ausgebildet wurden, so die Quelle, seien sie in die EU ausgereist.

    Beim weißrussischen Inlandsgeheimdienst weiß man laut Pressesprecher Dmitri Pobjarschin von Alexej und Iwan Dowbasch, die der Organisation von Terroranschlägen in Brüssel verdächtigt würden.

    „Ja, sie sind gebürtige Weißrussen. Die Staatssicherheit weiß von ihrer Existenz. Derzeit werden Ermittlungen bezüglich dieser Personen durchgeführt“, wird Pobjarschin vom Portal LifeNews zitiert.

    Am internationalen Flughafen und einigen Metrostationen Brüssels hat es am Dienstagvormittag mehrere Explosionen gegeben. Am Flughafen sind jüngsten Angaben zufolge 21 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende wurden verletzt. Bei der Detonation an der U-Bahn-Station Maelbeek im Europa-Viertel wird von zehn bis 15 Toten berichtet. Laut der belgischen Verkehrsgesellschaft STIB wurde die U-Bahn geschlossen, der öffentliche Verkehr eingestellt.

    Themen:
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)

    Zum Thema:

    Einschränkungen des Verkehrsnetzes nach Anschlägen in Brüssel
    Terror in Brüssel: U-Bahn-Passagiere aus Fahrtröhre evakuiert - VIDEO
    Belgiens höchster Wolkenkratzer Tour du Midi evakuiert
    Mindestens 15 Tote an U-Bahn-Station Maelbeek - Agentur
    Tags:
    Terroristen, Anschlagserie, Geheimdienst, Brüssel, Weißrussland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren